Wetter: Gribfiles – Softwareliste

Von Sönke Roever

Sönke hat 80.000 Seemeilen Erfahrung im Kielwasser und von 2007 bis 2010 zusammen mit seiner Frau Judith die Welt umsegelt. Er veranstaltet Seminare und ist Autor der Bücher "Blauwassersegeln kompakt", "1200 Tage Samstag" und "Auszeit unter Segeln". Sönke ist zudem der Gründer von Blauwasser.de und regelmäßig mit seiner Frau Judith und seinen Kindern auf der Gib'Sea 106 - HIPPOPOTAMUS - unterwegs.

Alle Beiträge ansehen

Es gibt eine große Anzahl an Programmen mittels derer Gribfiles abgerufen und betrachtet werden können. Nachstehend habe ich einige aufgelistet mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe. Die Liste darf gerne wachsen und ich freue mich über E-Mails mit Ergänzungen.

GRIB-View 2
GRIB-View 2 ist eine meteorologische Navigationssoftware mit guter, intuitiver Bedienbarkeit. Die Datenpakete sind klein genug, um sie auch über die Kurzwelle oder eine Satellitenverbindung herunterzuladen. Anders als die meisten Programme mittelt GRIB-View 2 verschiedene Vorhersagemodelle und hat so eine ziemlich hohe Genauigkeit. Dargestellt werden: Windpfeile, maximalen Böigkeit, Wettersymbole, Strömungspfeile und Wellenhöhen. Alles einzeln zu- oder abschaltbar und farblich unterlegt. Außerdem kann mit der kostenpflichtigen Software eine Törnvorhersage erstellt werden. Dazu wird eine Route angelegt. Die Software ermittelt dann das zu erwartende Wetter entlang der Route in Form einer Tabelle oder als Meteogramm.

www.wetterwelt.de

UGRIB

Software mittels derer Gribfiles (Modell US) abgerufen und dargestellt werden können. Für die kostenlose Nutzung ist eine Registrierung erforderlich, die via E-Mail von Zeit zu Zeit überprüft wird. Die Wetterdaten werden sehr übersichtlich und farblich dargestellt. Ein einfaches Tool, das für Einsteiger genau richtig ist.

Die Software ist kostenlos unter www.grib.us zu finden

ViewFax

Wer an Bord eine Kurzwellenfunkanlage mit Pactor-Modem einsetzt, kennt das Programm Airmail. Mit ihm zusammen wird das Programm ViewFax installiert. Man kann ViewFax aber auch unabhängig davon nutzen. Es ist ein simples aber effektives Tool, das die Wetterdaten in bunten Farben darstellt (ab Version 5.0.71). Daher sind sie leicht lesbar. Die Weltkarte ist rudimentär, erfüllt aber Ihren Zweck. Das Programm beinhaltet keine Funktion zum Abrufen der Files. Es dient lediglich zum Lesen. Die Files selbst werden über Airmail angefordert.

Die Software ist kostenlos unter www.sailmail.com (Downloads) zu finden

zyGrib

Wer die etwas eigenwillige Installation meistert, erhält ein interessantes Tool zum Betrachten von Gribdaten (NOAA-GFS). Die Wetterdaten werden farbig dargestellt, sind gut lesbar und lassen wenige Fragen offen.

Die Software ist kostenlos unter www.zygrib.org zu finden

Kennst Du eine andere gute Software? Dann bitten wir um eine E-Mail, damit wir die Liste erweitern können. Besten Dank!

Social:
Facebook
Twitter
Google+
http://www.blauwasser.de/kommunikation/kommunikationwetter-gribfiles-softwareliste
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar...

Informiere mich bei
avatar
Sortierreihenfolge:   Aktuellste | Älteste | Likes
Detlef
Guest

Seit Jahren habe ich UGRIB genutzt: sehr einfaches Programm, das aber alle notwendigen Funktionen aufweist. Leider funktioniert seit geraumer Zeit der Abruf der GRIB-Daten direkt aus dem Programm heraus nicht mehr (Fehlermeldung: “The Server could not be contacted…”). Mann muss sich die Daten separat über die Internetseite herunterladen und sie dann im Programm als Datei öffnen (Button “Open a Grib File”). Das ist leider recht aufwendig.

wpDiscuz