Praxiswissen zu Schiff, Rigg, Segel, Ausrüstung und Energiemanagement

Kiel, Rumpf, Deck und Aufbau

Praxis-Tipp: durchsichtiges Schott

Der Niedergang wird in der Regel durch ein Schott verschlossen. Dabei sollte auf Fahrtenyachten auf hoher See und gelegentlich auch im Hafen eine durchsichtige Variante zum Einsatz kommen. Warum das so ist, lest ihr in diesem Beitrag.

Kunststoff-Teak als Decksbelag selber verlegen. Eine Foto-Anleitung

Wie man einen Decksbelag aus Kunststoff-Teak auf einem Segelboot selber verlegt, zeigt diese ausführliche Foto-Anleitung mit vielen Detailaufnahmen.

Osmose bei GFK-Yachten. Erkennung, Beseitigung, Reparatur, Sanierung und Schutz

Osmose ist der Albtraum aller GFK-Yacht-Eigner, da sie die Struktur des Rumpfes dauerhaft zerstören kann. Refit-Experte Peter Wrede zeigt auf, was alles beachtet werden muss und wie man sich erfolgreich vor Osmose schützt.

Teakdeck – Überholung der NONSUCH in Eigenleistung

Zeitintensive Teakdeck-Überholung auf einer 26-Fuß-Yacht. Max Leßner hat es hinter sich und zeigt auf, worauf man achten muss. Eine Detaillierte Anleitung mit vielen aussagekräftigen Fotos.

Weltumsegelung: Welche Schiffsgröße ist sinnvoll?

Für die richtige Schiffsgröße auf einer Weltumsegelung gibt es kein Patentrezept. Dennoch gibt es ein paar Dinge, die bedacht werden sollten. Blauwasser-Experte Sönke Roever zeigt auf, was in seinen Augen wichtig ist.

Einbruchsicherung für die Luke zum Selberbauen

Wie kann man das eigene Schiff vor ungebetenen Gästen schützen und gleichzeitig eine gute Belüftung durch die Luke erreichen? Markus Lübeck hat dafür eine Lösung zum Selberbauen. Ein genialer Tipp für die nächste Weltumsegelung oder Langfahrt.

Rigg mit stehendem und laufendem Gut

Foto-Anleitung: Mastlegen beim Segelboot

Jeder Eigner muss früher oder später einmal den Mast legen. Diese bildreiche Anleitung von Weltumsegler Sönke Roever zeigt Schritt für Schritt, wie der Mast gelegt wird.

Optimale Rigg-Spannung – Die Zollstock-Methode

Riggexperte Sören Matthiessen (Seldén) zeigt auf, wie mit einfachen Bordmitteln schnell und effektiv die richtige Riggspannung eingestellt wird.

Bauanleitung für einen praktischen Bullenstander

Auf Kursen mit Wind von achtern und ausgestelltem Großsegel reduziert ein Bullenstander die Gefahr eine Patenthalse. Bauanleitung für ein geniales System.

Rigg stellen und trimmen. Trimmfibel von Seldén

Diese Trimmbroschüre von Seldén zeigt auf, wie Mast, Rigg, Wanten und Stagen richtig getrimmt werden. Kostenloser Download als PDF.

Segel

Größe des Großsegels auf Langfahrt

Das Großsegel ist es eines der wichtigsten Segel an Bord. Wer auf Langfahrt geht, sollte bei der Dimensionierung des Großsegels ein paar Dinge bedenken, die maßgeblich Einfluss auf das Handling haben. Ein paar Tipps für angehende Weltumsegler.

Richtig Ausbaumen – ein paar Hinweise…

Wird beim Segeln vor dem Wind das Vorsegel ausgebaumt, gilt es einiges zu beachten. Jetzt die Tipps lesen!

Reffen des Großsegels auf Langfahrt

Ein vernünftiges Reffsystem für das Großsegel ist auf Langfahrt unabdingbar. Weltumsegler Sönke Roever gibt Anregungen dazu.

Interessantes Segelkonzept für alle Kurse

Dipl. Ing. Wolfgang Barkemeyer zeigt auf, wie er mit einem interessanten Segelkonzept zehntausende Seemeilen weltweit zurückgelegt hat.

Video: Sturmsegeln bei acht Beaufort

Sturm mit sechs Meter hohen Wellen auf dem Indischen Ozean machen einer Yacht zu schaffen. Diese Video zeigt eine kurze Sequenz bei acht Beaufort.

Ausrüstung

Radaranlagen auf Sportbooten und Yachten. Darauf sollte geachtet werden.

Radaranlagen sind wichtig für die Sicherheit von Schiff und Mannschaft. Worauf geachtet werden sollte, verrät Radar-Profi Claus B. Frederiksen. Mit vielen Praxisbeispielen, Tipps und Tricks. Nicht verpassen!

Ausprobiert: Automatik-Rettungsweste für Kinder (Video)

Wie läuft das ab wenn ein Kind mit einer vollautomatischen Kinder-Rettungsweste ins Wasser fällt und nicht schwimmen kann? Wir waren neugierig und haben es ausprobiert. Das Ergebnis seht ihr in diesem Video.

Nachtsegeln: Intervall-Timer für die Nachtwache

Beim Nachtsegeln hilft in der Nachtwache ein Intervall-Timer. Warum das so ist und worauf geachtet werden muss, erklärt Blauwasser-Seglerin Ursula Mönch.

UKW-Seefunk auf Langfahrtyachten

Auf Blauwasseryachten ist UKW-Seefunk unverzichtbar. Warum das so ist und was dabei beachtet werden sollte, verrät dieser Beitrag.

Bordtoilette schwergängig? So wird sie wieder leichtgängig

Mit der Zeit wird die Pumpe der Bordtoilette schwergängig,. Dies lässt sich mit einfachen Bordmitteln beheben und dauert keine fünf Minuten. Eine bildreiche Anleitung liefert dieser Beitrag.

Das Beiboot – Größe, Typ, Material, Motorisierung und Zubehör

Das Beiboot ist einer der wichtigsten Ausrüstungsgegenstände an Bord einer Blauwasser-Yacht. Worauf man bei der Größe, dem Typ, dem Material, der Motorisierung und dem Zubehör achten muss, verrät dieser Beitrag.

Energiemanagement

Batterieverkabelung auf Langfahrt – ein paar Gedanken…

Augenscheinlich ein einfaches Thema. Doch die Tücke steckt im Detail. Weltumsegler Sönke Roever gibt wertvolle Tipps aus der Praxis. Hier klicken...

Energiebilanz erstellen – Mustertabelle als Download

Der Stromverbrauch auf einer Langfahrt ist von elementarer Bedeutung. Jetzt die kostenlose Planungstabelle runterladen und die eigene Bilanz berechnen.

Buch: “Immer Strom” von Victron Energy

Energiemangement an Bord eines Segelbootes ist ein zentrales Thema. Wertvolle Tipps für Fahrtensegler gibt dieses kostenfrei erhältliche PDF-Buch.