fbpx

Neuster Beitrag

Versicherungsschutz ist wichtig – vor allem auch bei Yachten. Aber wie ermittelt man eigentlich die richtige Versicherungssumme bei einer Yacht-Kasko-Versicherung? Versicherungsexperte Rainer Kugler verrät hilfreiche Tipps.

Kürzliche Beiträge

Vorsegel-Rollreffanlage: manuell, hydraulisch oder elektrisch? Ein Vergleich der Systeme

Vorsegel-Rollreffanlagen sind heutzutage Standard auf seegängigen Yachten. Doch welches System ist das richtige? Rigg-Experte Marcus Schuldt erklärt die Unterschiede zwischen manueller, elektrischer und hydraulischer Rollreffanlage.

boot Blauwasserseminar 2022

22. und 23. Januar 2022/DÜSSELDORF: Blauwasserseminar mit den Weltumseglern Sönke und Judith Roever sowie weiteren hochkarätigen Referenten. An zwei Tagen werden in Fachvorträgen wichtige Tipps und handfeste Informationen weitergegeben.

Dramatischer Seenotfall: Schwer verletzter Segler von Yacht gerettet

Am Sonntagabend, den 21. November, geriet eine Yacht nördlich von Langeoog in Seenot. Der 61-jährige Skipper stürzte so unglücklich, dass er dringend medizinisch versorgt werden musste. Schwere See erschwerte den mehrstündigen Einsatz der Seenotretter der DGzRS.

Lettland für Segler: Revierinformation für den Törn im Baltikum

Ein Land mit zwei Revieren: die offene Ostseeküste und der weite Golf von Riga. Was Segler in Lettland erwartet und worauf genau zu achten ist, klärt diese ausführliche Revierinformation.

Gezeiten: Offizielle Gezeitenberechnungen für unterwegs (Gezeiten-App)

Die App „Gezeiten“ zeigt die Gezeitenvorhersagen der offiziellen Institute aus Deutschland (BSH), den Niederlanden (Rijkswaterstaat Ministerie), Dänemark (DMI) und Großbritannien (NOC) an. Eine zuverlässige App für die Deutsche Bucht und angrenzende Seegebiete. Der Überblick aus der BLAUWASSER-Redaktion.

EPIRB Notfunkbake: Funktionsweise, Registrierung, Tipps für Kauf oder Vergleich.

Beim Kauf oder dem Vergleich von EPIRBs bzw. Notfunkbaken sollten ein paar grundlegende Dinge beachtet werden, damit im Ernstfall alles funktioniert. EPIRB-Experte Arne Gründel zeigt auf, worauf es ankommt und wie die EPIRB grundsätzlich funktioniert.

Revierinformation Dominikanische Republik: Alle Infos für Segler

Die Dominikanische Republik ist eine der größten und touristisch am besten erschlossenen Inseln der Karibik. Nur unter Seglern ist das Land wenig bekannt. Dabei bieten die Küsten der Insel gleich drei ganz unterschiedliche Reviere.

Wind-Portrait: Der Schirokko (Mittelmeer)

Der Schirokko, der „heiße Wüstenwind aus Süden“, gilt unter Seglern als meist manierlicher, aber schmutziger Wind im Mittelmeerraum. Neben den meteorologischen und topographischen Eigenheiten des Schirokkos erfahrt ihr in diesem Wind-Portrait, was ihr bei einem Segeltörn beachten solltet.

Kollision von Yachten mit Containern – Mythos oder echte Gefahr?

Das Thema Kollision mit einem auf See treibenden Container wird unter Seglern heiß diskutiert. Seemannsgarn oder echtes Risiko? Wie hoch ist die Gefahr wirklich? Wir gehen der Sache auf den Grund und liefern verlässliche Zahlen.

Neu in der Anbieterübersicht

SIMARINE

SIMARINE bietet Batterie- und Tanküberwachung, die Maßstäbe in Design und Funktionalität setzt.

GISATEX – Schlafkomfort

Die Matratzenmanufaktur GISATEX aus Reutlingen ist Spezialist für Produkte auf Yachten und bietet mit maßgefertigten Bootsmatratzen der Marke gisamed hochwertigen Schlafkomfort an Bord.

Reckmann

Das Traditionsunternehmen Reckmann bietet seit 125 Jahren qualitativ hochwertige Rollreffanlagen, Mast-, Rigg- und Hydrauliksysteme an. Wahlweise in Serienfertigung oder als Individuallösung für Superyachten.

McMurdo – EPIRB/PLB

McMurdo zählt seit Jahrzehnten zu den fortschrittlichsten Anbietern von SAR (Search and Rescue) Lösungen wie EPIRBs, PLBs oder AIS MOBs und verfügt über ein weltweites Servicenetzwerk.

Laroma

Gesunder Schlaf auch an Bord – dafür steht Laroma-Travel mit seinen maßgefertigten Matratzen, die optimal an die Bedingungen auf einer Yacht angepasst sind.

KiwiGrip

KiwiGrip ist eine langlebige, unkompliziert aufzutragende Anti-Rutsch-Farbe in vier Farbtönen. Das hochwertige Gel wird vor allem bei Refit-Arbeiten am Boot und bei der Deck-Beschichtung angewendet.

Neue Liegeplatz-Infos

Hafen/Marina Santa Cruz (Teneriffa/Kanaren)

Die Marina Santa Cruz in Teneriffas Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife zählt zu den größten Marinas der Kanaren. Weitere Infos und Tipps zum Hafen, zur Stadt und zu den Liegeplätzen verrät dieses Hafen-Portrait.

Hafen/Marina Garachico (Teneriffa/Kanaren)

Die Marina Garachico an der Nordseite Teneriffas gehört zu den neueren Häfen der Kanaren. Was bei diesem Liegeplatz beachtet werden sollte, welche Versorgungsmöglichkeiten es gibt und warum der Ortskern von Garachico einen Besuch wert ist, verrät dieses Hafen-Portrait.

Ankerplatz La Aldea de San Nicolás (Gran Canaria/Kanaren)

La Aldea de San Nicolás ist ein kleiner Schutzhafen auf der kanarischen Insel Gran Canaria. Wer hier ankert, findet nur wenige Versorgungsmöglichkeiten, stattdessen ein paar Restaurants, einen Steinstrand und ganz viel Ruhe. Ein Liegeplatz-Portrait.

Hafen/Marina San Miguel de Abona (Teneriffa/Kanaren)

Mit knapp 350 Liegeplätzen zählt die Marina San Miguel de Abona im Südosten Teneriffas zu den größeren Häfen dieser kanarischen Insel. Was es neben ein paar Versorgungsmöglichkeiten und touristischen Angeboten an diesem Liegeplatz noch gibt, verrät das Hafen-Portrait.

Ankerplatz Los Cristianos (Teneriffa/Kanaren)

Im Südwesten Teneriffas befindet sich unweit des Hafens von Los Cristianos einer der wenigen Ankerplätze der kanarischen Insel. Was euch neben einem Sandstrand mit vielen touristischen Angeboten an diesem Liegeplatz noch erwartet, erfahrt ihr im Ankerspot-Portrait.

Ankerplatz Anfi del Mar (Gran Canaria/Kanaren)

Der Ankerplatz in der Hotelbucht Anfi del Mar auf der kanarischen Insel Gran Canaria bietet gute Ankerbedingungen, aber auch ein eigenwilliges Ambiente. Der Rummel des Hotelkomplexes trifft hier auf türkisfarbenes Wasser und einen hübschen Palmenstrand. Ein Liegeplatz-Portrait.

Populäre Beiträge

Vorbereitung auf und Umgang mit Sturm. Auf See und im Hafen.

Welche Sturm-Taktiken auf hoher See und in Küstengewässern sind hilfreich? Welche sollten vermieden werden? Und welche Sturm-Ausrüstung ist sinnvoll? Mit all diesen Fragen und vielem mehr beschäftigt sich Weltumseglerin Heide Wilts in diesem praxisnahen Beitrag.

Segeln/Chartern Kroatien: 17 Revier-Tipps für Liegeplätze in Norddalmatien

Norddalmatien zwischen Zadar und Sibenik ist eine der Topdestinationen Kroatiens. Auch die Inselwelt der Kornaten gehört mit zum Revier. Wer die schönsten Plätze nicht verpassen möchte, findet hier wertvolle Tipps.

Von Sizilien aus auf die Liparischen Inseln segeln

Der Inselarchipel der sieben Liparischen Inseln ist das Ziel der meisten Segler, die auf Sizilien einen Törn starten. Jede der Inseln besticht durch einen ganz eigenen Charme – egal ob groß oder klein, mit oder ohne aktiven Vulkan.

Wassermacher / Seewasserentsalzung für Yachten. Service, Wartung und Konservierung (Teil 3...

Auf den ersten Blick ist der Wassermacher ein komplexer Ausrüstungsgegenstand. Wer genauer hinschaut, wird schnell feststellen, dass er gar nicht kompliziert ist. Wie die Anlage gewartet und konserviert werden sollte, zeigt der letzte Beitrag unserer dreiteiligen Serie.

Segel-Revierinformation Seychellen: Traumstrände und Naturwunder der Inner Islands

Wer die Seychellen ansteuert, freut sich auf eine Tropenkulisse aus Strand, Palmen und rundgeschliffenen Granitfelsen. Die ausführliche Revierinformation erklärt, was genau Segler vor Ort erwartet.

Wind-Portrait: Der Schirokko (Mittelmeer)

Der Schirokko, der „heiße Wüstenwind aus Süden“, gilt unter Seglern als meist manierlicher, aber schmutziger Wind im Mittelmeerraum. Neben den meteorologischen und topographischen Eigenheiten des Schirokkos erfahrt ihr in diesem Wind-Portrait, was ihr bei einem Segeltörn beachten solltet.

Triff uns bei Seminaren

Online-Seminar: Niederländisches Wattenmeer (live)

21. Feb. 2022: Dieses Online-Seminar gibt einen fundierten Überblick über das Holländische Wattenmeer. Michael Amme verrät die lohnenswerten Ziele und erklärt die Besonderheiten dieses vom Tidenstrom umspülten Reviers.

Online-Anwenderkurs: Grundlagen des Bootsdiesels (live)

28. bis 30. März 2022: In diesem Online-Seminar aus der Werkstatt von Maschinenbauingenieur Dr. Robert Möckel werden die relevanten Systeme des Bootsmotors praxisnah vorgestellt und alle Punkte, die für die Zuverlässigkeit des Motors von Bedeutung sind, anschaulich erklärt.

Online-Seminar: Im Mittelmeer das richtige Revier finden (live)

06. Jan. 2022: Dieses Online-Seminar gibt einen fundierten Überblick über die verschiedenen Segelreviere im Mittelmeer. Michael Amme verrät die lohnenswerten Ziele und erklärt, welches Revier für wen geeignet ist.

Video: Ausführliche Reviervorstellung der Ostsee

Ostsee-Experte Sönke Roever gibt in dem Filmseminar„Ausführliche Reviervorstellung der Ostsee“ praxisnahe Informationen zum beliebten Segelrevier und verrät lohnenswerte Ziele sowie viele Tipps zu Häfen, Ankerplätzen, Formalitäten u.v.m.

Online-Anwenderkurs: Das Innenleben des Bootsdiesels (live)

25., 26. und 27. April 2022: In diesem Online-Seminar aus der Werkstatt von Maschinenbauingenieur Dr. Robert Möckel wird das Innenleben eines Bootsmotors praxisnah vorgestellt und dieser Stück für Stück in nachvollziehbaren Schritten anschaulich zerlegt.

Online-Seminar: Westschwedische Schären (live)

28. Feb. 2022: Dieses Online-Seminar gibt einen fundierten Überblick über die westschwedischen Schären. Sönke Roever verrät die schönsten Liegeplätze und wie man sich in dem Labyrinth aus Steinen am besten zurechtfindet.

Video: Radar und AIS im Bordalltag

Weltumsegler Sönke Roever erklärt in diesem Filmseminar anschaulich, wie Radar und AIS funktionieren, wie man sie richtig einsetzt und die Signale interpretiert. Der Vortrag geht auf die verschiedenen Funktionen ein und gibt praxisnahe Tipps.

Filmseminare zum immer-wieder-ansehen

Du kannst unsere anschaulichen BLAUWASSER.DE-Filmseminare jetzt immer wieder ansehen! Hafenmanöver, Radar und AIS, Reviervorstellungen, Tipps und Tricks!

Online-Seminar: Ostsee-Seminar (ganztägig/live)

19. Nov. 2022: Online-Seminar für alle Ostsee-Segler und solche, die es werden wollen mit umfangreichen Infos zum Revier mit Ostsee-Experte Sönke Roever und anderen Referenten.

Diese Bücher interessieren unsere Leser gerade

Norden ist, wo oben ist

„Norden ist, wo oben ist“ von Rüdiger Bertram erzählt von zwei Freunden mit einer sehr unterschiedlichen Herkunft. Als die beiden zusammen auf Reise gehen, ändert sich alles: die Bedeutung von Reichtum und von Freundschaft zum Beispiel. Ein bewegendes Kinderbuch!

The Boat Galley

Ein umfangreiches Kochbuch für die Pantry an Bord von Blauwasseryachten. Die erfahrenen Fahrtenseglerinnen Carolyn Shearlock und Jan Irons zeigen leckere Rezepte und praktische Tipps für das Kochen unterwegs und abseits von gut ausgestatteten Supermärkten.

Blauwassersegeln kompakt – Planung, Ausrüstung, Tipps

„Blauwassersegeln kompakt“ ist das Standardwerk für alle Fahrten- und Langfahrtsegler, geschrieben von den Weltumseglern Sönke und Judith Roever. Ein unverzichtbares Nachschlagewerk mit vielen Experten-Tipps!