fbpx

Neuster Beitrag

Vorsegel-Rollreffanlagen sind heutzutage Standard auf seegängigen Yachten. Doch welches System ist das richtige? Rigg-Experte Marcus Schuldt erklärt die Unterschiede zwischen manueller, elektrischer und hydraulischer Rollreffanlage.

Kürzliche Beiträge

boot Blauwasserseminar 2022

22. und 23. Januar 2022/DÜSSELDORF: Blauwasserseminar mit den Weltumseglern Sönke und Judith Roever sowie weiteren hochkarätigen Referenten. An zwei Tagen werden in Fachvorträgen wichtige Tipps und handfeste Informationen weitergegeben.

Dramatischer Seenotfall: Schwer verletzter Segler von Yacht gerettet

Am Sonntagabend, den 21. November, geriet eine Yacht nördlich von Langeoog in Seenot. Der 61-jährige Skipper stürzte so unglücklich, dass er dringend medizinisch versorgt werden musste. Schwere See erschwerte den mehrstündigen Einsatz der Seenotretter der DGzRS.

Lettland für Segler: Revierinformation für den Törn im Baltikum

Ein Land mit zwei Revieren: die offene Ostseeküste und der weite Golf von Riga. Was Segler in Lettland erwartet und worauf genau zu achten ist, klärt diese ausführliche Revierinformation.

Gezeiten: Offizielle Gezeitenberechnungen für unterwegs (Gezeiten-App)

Die App „Gezeiten“ zeigt die Gezeitenvorhersagen der offiziellen Institute aus Deutschland (BSH), den Niederlanden (Rijkswaterstaat Ministerie), Dänemark (DMI) und Großbritannien (NOC) an. Eine zuverlässige App für die Deutsche Bucht und angrenzende Seegebiete. Der Überblick aus der BLAUWASSER-Redaktion.

EPIRB Notfunkbake: Funktionsweise, Registrierung, Tipps für Kauf oder Vergleich.

Beim Kauf oder dem Vergleich von EPIRBs bzw. Notfunkbaken sollten ein paar grundlegende Dinge beachtet werden, damit im Ernstfall alles funktioniert. EPIRB-Experte Arne Gründel zeigt auf, worauf es ankommt und wie die EPIRB grundsätzlich funktioniert.

Revierinformation Dominikanische Republik: Alle Infos für Segler

Die Dominikanische Republik ist eine der größten und touristisch am besten erschlossenen Inseln der Karibik. Nur unter Seglern ist das Land wenig bekannt. Dabei bieten die Küsten der Insel gleich drei ganz unterschiedliche Reviere.

Wind-Portrait: Der Schirokko (Mittelmeer)

Der Schirokko, der „heiße Wüstenwind aus Süden“, gilt unter Seglern als meist manierlicher, aber schmutziger Wind im Mittelmeerraum. Neben den meteorologischen und topographischen Eigenheiten des Schirokkos erfahrt ihr in diesem Wind-Portrait, was ihr bei einem Segeltörn beachten solltet.

Kollision von Yachten mit Containern – Mythos oder echte Gefahr?

Das Thema Kollision mit einem auf See treibenden Container wird unter Seglern heiß diskutiert. Seemannsgarn oder echtes Risiko? Wie hoch ist die Gefahr wirklich? Wir gehen der Sache auf den Grund und liefern verlässliche Zahlen.

Star Walk 2: Sternstunden an Bord (Space-App)

Mit der App Star Walk 2 besteht die Möglichkeit, die Weiten des Sternenhimmels direkt zu betrachten. Über Smartphone oder Tablet wird das nächtliche Firmament in Echtzeit dargestellt und entsprechend erläutert. Der Überblick aus der BLAUWASSER Redaktion.

Neu in der Anbieterübersicht

SIMARINE

SIMARINE bietet Batterie- und Tanküberwachung, die Maßstäbe in Design und Funktionalität setzt.

GISATEX – Schlafkomfort

Die Matratzenmanufaktur GISATEX aus Reutlingen ist Spezialist für Produkte auf Yachten und bietet mit maßgefertigten Bootsmatratzen der Marke gisamed hochwertigen Schlafkomfort an Bord.

Reckmann

Das Traditionsunternehmen Reckmann bietet seit 125 Jahren qualitativ hochwertige Rollreffanlagen, Mast-, Rigg- und Hydrauliksysteme an. Wahlweise in Serienfertigung oder als Individuallösung für Superyachten.

McMurdo – EPIRB/PLB

McMurdo zählt seit Jahrzehnten zu den fortschrittlichsten Anbietern von SAR (Search and Rescue) Lösungen wie EPIRBs, PLBs oder AIS MOBs und verfügt über ein weltweites Servicenetzwerk.

Laroma

Gesunder Schlaf auch an Bord – dafür steht Laroma-Travel mit seinen maßgefertigten Matratzen, die optimal an die Bedingungen auf einer Yacht angepasst sind.

KiwiGrip

KiwiGrip ist eine langlebige, unkompliziert aufzutragende Anti-Rutsch-Farbe in vier Farbtönen. Das hochwertige Gel wird vor allem bei Refit-Arbeiten am Boot und bei der Deck-Beschichtung angewendet.

Neue Liegeplatz-Infos

Hafen/Marina Santa Cruz (Teneriffa/Kanaren)

Die Marina Santa Cruz in Teneriffas Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife zählt zu den größten Marinas der Kanaren. Weitere Infos und Tipps zum Hafen, zur Stadt und zu den Liegeplätzen verrät dieses Hafen-Portrait.

Hafen/Marina Garachico (Teneriffa/Kanaren)

Die Marina Garachico an der Nordseite Teneriffas gehört zu den neueren Häfen der Kanaren. Was bei diesem Liegeplatz beachtet werden sollte, welche Versorgungsmöglichkeiten es gibt und warum der Ortskern von Garachico einen Besuch wert ist, verrät dieses Hafen-Portrait.

Ankerplatz La Aldea de San Nicolás (Gran Canaria/Kanaren)

La Aldea de San Nicolás ist ein kleiner Schutzhafen auf der kanarischen Insel Gran Canaria. Wer hier ankert, findet nur wenige Versorgungsmöglichkeiten, stattdessen ein paar Restaurants, einen Steinstrand und ganz viel Ruhe. Ein Liegeplatz-Portrait.

Hafen/Marina San Miguel de Abona (Teneriffa/Kanaren)

Mit knapp 350 Liegeplätzen zählt die Marina San Miguel de Abona im Südosten Teneriffas zu den größeren Häfen dieser kanarischen Insel. Was es neben ein paar Versorgungsmöglichkeiten und touristischen Angeboten an diesem Liegeplatz noch gibt, verrät das Hafen-Portrait.

Ankerplatz Los Cristianos (Teneriffa/Kanaren)

Im Südwesten Teneriffas befindet sich unweit des Hafens von Los Cristianos einer der wenigen Ankerplätze der kanarischen Insel. Was euch neben einem Sandstrand mit vielen touristischen Angeboten an diesem Liegeplatz noch erwartet, erfahrt ihr im Ankerspot-Portrait.

Ankerplatz Anfi del Mar (Gran Canaria/Kanaren)

Der Ankerplatz in der Hotelbucht Anfi del Mar auf der kanarischen Insel Gran Canaria bietet gute Ankerbedingungen, aber auch ein eigenwilliges Ambiente. Der Rummel des Hotelkomplexes trifft hier auf türkisfarbenes Wasser und einen hübschen Palmenstrand. Ein Liegeplatz-Portrait.

Populäre Beiträge

Firewall für Datenverkehr über das Satellitentelefon

Datenverkehr über Satelliten ist kostspielig. Umso wichtiger ist es ungewollte Übertragungen zu unterbinden. Ein Überblick über aktuelle Möglichkeiten.

Aktuelle Sicherheitslage Piraterie: Horn von Afrika/Somalia für Segler

Die aktuelle Meldung vom Piraterie-Präventionszentrum (PPZ) zeigt, dass Sicherheitsbehörden Segler nach wie vor davor warnen, die Gebiete am Horn vor Afrika zu befahren. Zwar konnten Anti-Piraterie-Maßnahmen die Piraterie teilweise unterdrücken, jedoch nicht beseitigen.

Der Umweg ist kürzer! Segeln auf der Großkreisroute

Beim Navigieren auf langen Passagen kann der Kurs auf zwei Wegen bestimmt werden. Entweder auf der Orthodrome oder auf der Loxodrome.

Faszinierende Wetterapplikation EARTH

Dieser Beitrag zeigt auf, wie die faszinierende Wetterapplikation EARTH die globalen Wetterbedingungen ansprechend visualisiert.

Segeln/Chartern ab La Rochelle zur Île de Ré, Île d’Oléron und...

La Rochelle ist eines der großen maritimen Zentren an der französischen Atlantikküste. Direkt davor schwimmen die drei Inseln Île de Ré, Île d’Oleron und Île d‘Aix in der dunkelblauen Biskaya. Segelferien in Frankreich.

Segeln im Süßwasser: die Müritz und die Mecklenburger Seen

Die Müritz und die Mecklenburger Seenplatte gehören zu den schönsten und größten Binnenrevieren Deutschlands. Auch hier kann man mit einer Kielyacht auf Törn gehen. Und dabei ankern, in Häfen festmachen und beim Segeln die Gischt spritzen lassen.

Triff uns bei Seminaren

Online-Seminar: Niederländisches Wattenmeer (live)

21. Feb. 2022: Dieses Online-Seminar gibt einen fundierten Überblick über das Holländische Wattenmeer. Michael Amme verrät die lohnenswerten Ziele und erklärt die Besonderheiten dieses vom Tidenstrom umspülten Reviers.

Video: Ausführliche Reviervorstellung der Ostsee

Ostsee-Experte Sönke Roever gibt in dem Filmseminar„Ausführliche Reviervorstellung der Ostsee“ praxisnahe Informationen zum beliebten Segelrevier und verrät lohnenswerte Ziele sowie viele Tipps zu Häfen, Ankerplätzen, Formalitäten u.v.m.

Online-Seminar: Griechenland – alle Reviere im Überblick (live)

03. Feb. 2022: Dieses Online-Seminar gibt einen fundierten Überblick über die verschiedenen Segelreviere Griechenlands. Michael Amme erklärt die Unterschiede und verrät die lohnenswerten Ziele.

Online-Anwenderkurs: Die Elektrik des Bootsdiesels (live)

11. und 12. April 2022: In diesem Online-Seminar aus der Werkstatt von Maschinenbauingenieur Dr. Robert Möckel werden alle Komponenten der Motorelektrik auf Yachten anschaulich, praxisnah und verständlich erklärt - auch für den Laien.

Video: Seekrankheit verstehen, erkennen, behandeln und vermeiden

Jeder Segler war wohl schon einmal seekrank. Doch was genau ist Seekrankheit eigentlich? Wodurch wird sie ausgelöst? Und was kann man dagegen tun? Ärztin Stefanie Kamke gibt in diesem Filmseminar hilfreiche Tipps zur Vorbeugung.

Online-Seminar: Mallorca und die Balearen (live)

10. Jan. 2022: Dieses Online-Seminar gibt einen fundierten Überblick über die drei Balearen-Inseln Mallorca, Ibiza und Menorca. Michael Amme verrät die lohnenswerten Ziele und erklärt, welche Insel für wen geeignet ist.

Video: Fundierte Revierinfomationen zum IJssel- und Markermeer

IJssel- und Markermeer sind die beliebtesten Segelreviere Hollands, egal ob für Eigner- oder Chartersegler. Revier-Kenner Michael Amme zeichnet in diesem Filmvortrag mit Hilfe von vielen Bildern und Karten ein Porträt über das Revier und seine traditionsreichen Hafenorte.

Video: Grundlegende Tipps und Tricks für erfolgreiche Hafenmanöver

In dem Filmseminar verrät Weltumsegler Sönke Roever anschaulich und praxisnah grundlegende Tipps und Tricks, was beim Manövrieren im Hafen zu beachten ist. Verschiedene Hafenmanöver werden ebenso erklärt wie Leinenführung, Wendemanöver u.v.m.

Filmseminare zum immer-wieder-ansehen

Du kannst unsere anschaulichen BLAUWASSER.DE-Filmseminare jetzt immer wieder ansehen! Hafenmanöver, Radar und AIS, Reviervorstellungen, Tipps und Tricks!

Diese Bücher interessieren unsere Leser gerade

Freiheit auf Zeit – Weltumsegler erzählen

Kristina Müller stellt zwölf Weltumsegler und ihre Reisen vor. Unterhaltsam, kurzweilig und informativ beschrieben, regt dieses Buch zum Nachmachen an.

Amateurfunk-Lehrgang: Betriebstechnik und Vorschriften

„Amateurfunk-Lehrgang: Betriebstechnik und Vorschriften“ von Eckart K. Moltrecht umfasst das Themengebiet der Betriebstechnik mit Blick auf die zugehörigen Prüfungsfragen. Es ist die ideale Ergänzung zum Amateurfunk-Lehrgang Technik für das Amateurfunkzeugnis Klasse E oder Klasse A.

Die Insel der Abenteuer

„Die Insel der Abenteuer“, ein Kinderbuch von Enid Blyton, erzählt von vier Kindern, die einen wunderschönen Urlaub zusammen verbringen – bis etwas Unheimliches auf der Toteninsel vor der Küste passiert. Die vier Freunde erwartet ein gefährliches und aufregendes Abenteuer.