Neuster Beitrag

Wenn auf Langfahrt Eltern in die Rolle von Lehrern schlüpfen, vor ihnen die eigenen Kinder, ist das eine Herausforderung. Viele Familiencrews scheuen diese Herausforderung nicht und gewinnen enorm. Vier Erfahrungsberichte.

Kürzliche Beiträge

Segel-Revierinformation Sardinien: Maddalena Archipel und Costa Smeralda

Olbia, der Maddalena-Archipel und die Costa Smeralda sind das Epizentrum des Yachttourismus auf Sardinen. Alle Infos über den Törncharakter, Häfen, Ankerplätze, Bestimmungen und vieles mehr.

Einklarieren/Ausklarieren von Crews und Yachten: Tipps für den Umgang mit Behörden

Der Umgang mit Behörden auf einer Langfahrt ist kein Hexenwerk, wenn ein paar Regeln befolgt werden. Weltumsegler Sönke Roever gibt praktische Tipps.

Seenotfall: Manövrierunfähige Yacht strandet an Hafenmole Maasholm

Aufgrund eines Motorschadens und starkem auflandigen Wind wurde ein Segelboot von außen bei starkem Seegang gegen die Hafenspundwand von Maasholm gedrückt, wobei sich der Skipper erhebliche Verletzungen zuzog. Ein Unfallbericht.

Wind-Portrait: der Mistral (Mittelmeer)

Der Mistral ist ein stürmischer, ablandiger Wind, der vor allem zwischen der französischen Mittelmeerküste, den Balearen und Sardinien wütet. Was genau es mit diesem Wind auf sich hat und wie Segler auf ihn reagieren sollten, erklärt unser Wind-Portrait.

Providencia – Ein Juwel für Segler in der Westkaribik

Die muntere und farbenfrohe Insel Providencia bietet einen idealen Zwischenstopp auf dem Weg zu diversen Zielen in der Westkaribik. Claudia Clawien besuchte die kleine Inselperle auf dem Weg von den Cayman Inseln nach Panama.

Lloyd’s Open Form (LOF) regelt Bergungskosten für Yachten

Bergungskosten sind oft ein Streit-Thema. Lloyd's Open Form regelt sie auf unbürokratische Weise und sollte auf jeder Fahrtenyacht mitgeführt werden.

Foto-Anleitung: Seewasserkühlkreislauf vom Bootsmotor winterfest machen

Um Frostschäden entgegenzuwirken, empfiehlt es sich, den Seewasserkühlkreislauf vom Bootsmotor winterfest zu machen. Wie das funktioniert, ihr Frostschutzmittel richtig anwendet und wie ihr sicherstellt, dass die Seewasserpumpe nicht trocken läuft, erfahrt ihr in dieser Foto-Anleitung.

Geheimtipp Griechenland: Segeln in den Nördlichen Sporaden

Mit den vielen Inseln, den kleinen Hafenorten, einsamen Badebuchten, vielen Stränden und malerischen Bergdörfer begeistert die Inselgruppe der Nördlichen Sporaden. Mit seinen kurzen Segeldistanzen ist das Revier in Griechenland eine Art Geheimtipp.

Manöver-Tipp: So gelingt das Festmachen an einer Muringboje

In manchen Ankerbuchten oder Häfen sind Muringbojen ausgebracht, an denen die Boote festmachen können. Unser Praxis-Tipp erklärt, wie so ein Bojenmanöver unkompliziert funktioniert, wie eine Muringboje aufgebaut ist und was es beim Festmachen zu beachten gilt.

Themen suchen

Neu in der Anbieterübersicht

BOS Balance of Storage Systems

Die BOS Balance of Storage Systems AG aus Neu-Ulm entwickelt intelligente Speicherlösungen, welche die positiven Eigenschaften von Blei- und Lithiumbatterien in Plug & Play Hybridsystemen vereinen.

Barbera Yachting

Ganz neu und trotzdem schon mit 30 Jahren Erfahrung: Barbera Yachting ist die neue Charteragentur von Andrea und Max Barbera. Ein Name mit Tradition, der für die verlässliche Vermittlung von Charteryachten steht.

Buechi Yachting

Klein, aber fein – so lautet das Motto von Buechi Yachtcharter auf Elba. Die Verträge für die 14 top gepflegten Yachten werden nach deutschem Recht geschlossen und der Service kommt aus einer Hand – von der Buchung bis zum Check-out.

Diese Liegeplatz-Infos sind neu:

Nationalpark Mljet – Infos für Segler und Sportbootfahrer

Als beliebter Törnstopp zeigt sich der Nationalpark Mljet westlich von Dubrovnik auf der Insel Mljet in Süddalmatien. Was der kroatische Nationalpark neben Kloster und Salzseen noch zu bieten hat, erfahrt ihr in dieser Revierinformation.

Nationalpark Brijuni – Infos für Segler und Sportbootfahrer

Der Nationalpark Brijuni, einst die Sommerresidenz des Staatschefs Tito, befindet sich vor der Südwestküste von Istrien. Was es bei einem Segeltörn zu den 14 Inseln des kroatischen Nationalparks zu beachten gibt, erfahrt ihr in dieser Revierinformation.

Naturpark Telašćica – Infos für Segler und Sportbootfahrer

Der kroatische Naturpark Telašćica befindet sich unweit des Nationalparks Kornati im südöstlichen Teil der Insel Dugi Otok. Mit seinen zahllosen Buchten und den herrlichen Ankerplätzen überzeugt der Naturpark als malerischer Törnstopp.

Naturpark Lastovo – Infos für Segler und Sportbootfahrer

Der Naturpark Lastovo mit seinen 44 Inseln, Eilanden und Felsen liegt ein gutes Stück von der Festlandsküste Kroatiens entfernt und bietet viel Ruhe und Abgeschiedenheit. Alle Infos zum Revier und den Ankerbuchten verrät diese Revierinformation für Segler und Sportbootfahrer.

Nationalpark Krka – Infos für Segler und Sportbootfahrer

Der Nationalpark Krka im Hinterland von Šibenik gilt als Highlight Kroatiens und lädt zu einem Törnstopp ein. Was es neben den beeindruckenden Krka-Wasserfällen sonst noch zu erkunden gibt, verrät diese Revierinformation für Segler und Sportbootfahrer.

Nationalpark Kornati – Infos für Segler und Sportbootfahrer

Der Nationalpark Kornati in Kroatien gilt mit seinen 89 kleinen Inseln, Eilanden und Riffs sowie der Hauptinsel Kornat als beliebtes Segelrevier. Weitere Informationen zum Nationalpark und zu den Ankerbuchten verrät diese Revierinformation.

Populäre Beiträge

Törnbericht: Mit der Charteryacht durch die Südbretagne segeln

In der Südbretagne gibt es kurze Distanzen, ein Dutzend Inseln, alte Ortschaften, schiffbare Flussläufe und eine dramatisch schöne Küstenlandschaft. Dazu ist die navigatorische Herausforderung trotz Tidengewässer überschaubar.

Praxis-Tipp: Umrechnung Windstärke, Windgeschwindigkeit – so einfach geht das!

Knoten, Beaufort oder Meter pro Sekunde – es gibt einige Einheiten, wie man die Windgeschwindigkeit angeben kann. Mit welchen simplen Formeln ihr die Werte ganz einfach umrechnen könnt, erfahrt ihr in diesem hilfreichen Praxistipp.

Wettervorhersage-Software für Segler: Daten lesen, interpretieren und richtig handeln.

Bei der Törnplanung mit dem Wetter kommt heutzutage Software zum Einsatz. Welche Wetterparameter von Bedeutung sind und wie sie interpretiert werden, verrät Wetterexperte Dr. Meeno Schrader inklusive Handlungsempfehlung für die Törnplanung.

Großsegel: Bauanleitung für einen praktischen Bullenstander

Auf Kursen mit Wind von achtern und ausgestelltem Großsegel reduziert ein Bullenstander die Gefahr einer Patenthalse und anderer Risiken. Bauanleitung für ein geniales System.

Erste Hilfe an Bord – Medizintafeln

„Erste Hilfe an Bord – Medizintafeln“ von Fabian Steffen klärt über die richtige Untersuchung und Versorgung von Verletzten und Kranken an Bord auf. Denn besonders an Bord kann es sein, dass man Tage auf professionelle Hilfe wartet.

Wetter-Satellitenbilder über UKW-Funk an Bord empfangen

Wetter-Satellitenbilder sind ein wichtiges Hilfsmittel bei der Wetterinterpretation. Mit diesem Trick ist es möglich, die Bilder weltweit und kostenfrei über einen PC zu empfangen, ohne dass ein Internetzugang benötigt wird. Eine ausführliche Bastelanleitung.

Triff uns bei Seminaren

Ostseeseminar

23. Oktober 2021/HAMBURG: Seminar für alle Ostsee-Segler und solche, die es werden wollen mit umfangreichen Infos zum Revier mit Weltumsegler Sönke Roever und anderen Referenten.

Fahrtenseglerseminar

29. Januar 2022/DÜSSELDORF: Praxisnahes Seminar für alle Segler mit hochkarätigen Referenten! Wichtige Themen wie Hafenmanöver, Segeltrimm, Wetter, Ankerpraxis, Nachtfahrten, Seekrankheit und Navigation werden behandelt. Nicht verpassen!

Blauwasserseminar

23. und 24. Januar 2021/DÜSSELDORF: Blauwasserseminar mit den Weltumseglern Sönke und Judith Roever sowie weiteren hochkarätigen Referenten. An zwei Tagen werden in Fachvorträgen wichtige Tipps und handfeste Informationen weitergegeben.

Charterseminar

30. Januar 2021/DÜSSELDORF: Seminar für alle Chartersegler und solche, die es werden wollen. Mit umfangreichen Infos, Tipps und Tricks von Charterexperte Michael Amme, Weltumsegler Sönke Roever und weiteren Referenten auf der boot Düsseldorf.

Diese Bücher interessieren unsere Leser gerade

Küstenhandbuch Kroatien und Montenegro

Dieser Band 2 des Küsten- und Hafenhandbuchs Kroatiens beinhaltet Montenegro und den Südteil Kroatiens mit Mittel- und Süddalmatien. Mit allen Infos von der Planung des nächsten Segeltörns bis zum Anlegen vor Ort.

Erste Hilfe an Bord – Medizintafeln

„Erste Hilfe an Bord – Medizintafeln“ von Fabian Steffen klärt über die richtige Untersuchung und Versorgung von Verletzten und Kranken an Bord auf. Denn besonders an Bord kann es sein, dass man Tage auf professionelle Hilfe wartet.

Alaska – Japan: Die letzte Reise der Freydis II

„Alaska - Japan: Die letzte Reise der Freydis II“ von Heide Wilts erzählt von einer riskanten Reise in den hohen Norden mit einem kleinen Segelboot. Es ist eine waghalsige Tour durch die Aleuten, den Golf von Alaska und das Beringmeer in die Tschuktschensee.