Nathalie Müller und Michael Wnuk

Auf allen Ozeanen zu Hause

Michael Wnuk und Nathalie Müller gingen 2001 mit ihrem Segelschiff Iron Lady auf Weltreise. Sieben Jahre dauerte die Reise rund um den Globus. Von den Kanaren gestartet ging es in die Karibik und weiter zu den Galapagos-Inseln, nach Neuseeland, Indonesien und Malaysia. In Südostasien kam ihre erste Tochter Maya zur Welt. Weiter ging die Reise dann über Madagaskar bis Südafrika, denn hier erblickte die zweite Tochter Lena das Licht der Welt. Sofern die Familie nicht gemeinsam auf dem Wasser ist, geht Michael Wnuk mit Gästen auf Blauwassertörns.

Bücher von Nathalie Müller und Michael Wnuk

Meer als ein Traum: Unter Segeln ins Glück

Nathalie Müller und Michael Wnuk

Ein Schiff aus Stahl und ein junges Paar auf der Barfußroute … Kennt man schon? Eher nicht, denn das, was Nathalie Müller und Michael Wnuk erleben, ist ein Törn der ganz anderen Art. Abseits der gängigen Routen, in einsamen Paradiesen, wo auch heute noch Yachten ein eher seltenes Bild sind, finden die beiden ihr ganz persönliches Glück: Zeit für ihr Schiff, für die Natur, für die Menschen und für sich selbst.

Die Ebbe in der Bordkasse ist bald chronisch, doch wichtiger als Meilen machen oder sichere Marinas sind ihnen die fremden Kulturen und die Freunde, die sie dort gewinnen. Sie haben es nicht eilig, und so wird aus den geplanten drei Jahren mehr als ein Traum: sieben geliebte und gelebte Jahre um die ganze Welt. Zwei Kinder werden während des Törns geboren und erfahren das freie Leben auf den weiten Ozeanen.

Ein Buch, das jederzeit empfehlenswert ist – nicht nur für Segel-Insider, sondern für alle, die sich wünschen, ihre Träume wahr werden zu lassen.

Unter Segeln zu Hause

Nathalie Müller und Michael Wnuk

Pünktlich zum Beginn der Schulpflicht verabschiedet sich die bekannte Seglerfamilie Müller/Wnuk erneut aus dem deutschen Alltag. Zwei Jahre wollen sie sich gönnen, um mit ihren Kindern den südamerikanischen Kontinent zu besegeln, von Buenos Aires nach Patagonien, weiter nach Chile und über den Pazifik zurück in die Karibik. Gletscher und Strand, schroffe Natur und einsame Strände, stürmisches Wetter im Südpazifik und Passatwindsegeln in der Karibik, Ölzeug und Badeanzug, Pinguine und Tropenfische: ein Törn der Gegensätze. Das ist der Plan.

Doch Pläne einzuhalten war noch nie die Stärke der außergewöhnlichen Seglerfamilie und so trennen die vier sich überraschend nach einem aufregenden Törn um den Südzipfel des amerikanischen Kontinentes im chilenischen Puerto Montt von ihrem alten Stahlboot IRON LADY. Ein Abbruch der Reise kommt nicht in Frage. Also macht sich die Familie auf die Suche nach einem neuen Segelboot und findet es dort, wo man es am wenigsten vermuten würde: im tiefsten Dschungel von Suriname.

Mit viel Witz und Selbstironie beschreiben Nathalie Müller und Michael Wnuk die Übernahme und Instandsetzung der vernachlässigten Aluyacht MARLIN. Charmant und ungeschminkt erzählen sie von den großen und kleinen Problemen an Bord und geben damit Einblicke in das Auf und Ab einer Familie unter Segeln.

Video von Nathalie Müller und Michael Wnuk

Weitere Infos zu Nathalie Müller und Michael Wnuk unter:
www.sy-marlin.de