Segelbücher für Kinder – 10 Empfehlungen von Seglern

Von Redaktion Blauwasser.de

Die Blauwasser-Redaktion recherchiert, produziert und veröffentlicht praxisnahe Themen rund um das Reisen auf dem Wasser. Das Team besteht aus erfahrenen Seglern und Experten.

Webseite des Autors
Alle Beiträge ansehen

Titelfoto: ©Sönke Roever

Diese Segelbücher gefallen anderen Kindern

Segelbücher für Erwachsene gibt es zuhauf: Fachbücher mit Anleitungen, Ratgeber für Reviere oder Erlebnisberichte von Seglern. Für Kinder hingegen sieht das schon anders aus. Klar, viele Kinderbücher haben auch einen Bezug zum Meer und spielen am Wasser, aber so richtig echte Abenteuerbücher, in denen es um das Segeln geht oder die in den Revieren vor der Haustür spielen, gibt es kaum.

Wir haben uns daher einmal unter Fahrtenseglern umgehört und sie gefragt welche Bücher mit Bezug zum Meer oder idealerweise zum Segeln ihre Kinder empfehlen würden. Entstanden ist eine bunte Liste mit Büchern zum Vorlesen oder Selberlesen – im geschützten Cockpit, unter der Bettdecke in der Koje oder einfach am Strand. Viel Spaß damit!

Der Leuchtturm auf den Hummerklippen

„Der Leuchtturm auf den Hummerklippen“ von James Krüss und mit Bildern von Jutta Bauer erzählt eine phantasievolle Geschichte von Möwen, die es mit ihren spannenden, lustigen und lehrreichen Geschichten schaffen, ein Unwetter zu vermeiden und dadurch ein kleines Ruderboot retten.

Der Schatz auf Pagensand

„Der Schatz auf Pagensand“, ein Kinderbuch von Uwe Timm, erzählt von vier Kindern, die heimlich mit einem alten Segelboot aufbrechen, um auf einer unbewohnten Insel in der Elbe einen längst vergessenen Schatz zu heben. Dort werden sie in immer abenteuerlichere Geheimnisse verwickelt.

Die Acht vom großen Fluss

„Die Acht vom großen Fluss“ nennen sich drei Mädchen, drei Jungen, ein Kater und ein Goldhamster, die in einem kleinen Dorf an der Unterelbe wohnen und zusammen spannende Abenteuer erleben. Das Kinderbuch von Gabriela Kuhnke beschreibt, wie ein abenteuerlicher Fund zu einer gefährlichen Begegnung mit echten Schmugglern führt.

Die Insel der Abenteuer

„Die Insel der Abenteuer“, ein Kinderbuch von Enid Blyton, erzählt von vier Kindern, die einen wunderschönen Urlaub zusammen verbringen – bis etwas Unheimliches auf der Toteninsel vor der Küste passiert. Die vier Freunde erwartet ein gefährliches und aufregendes Abenteuer.

Ferien auf Saltkrokan

„Ferien auf Saltkrokan“ von Astrid Lindgren erzählt von Pelle, der mit seinen Geschwistern die unberührte Natur der schwedischen Schären entdeckt. Gemeinsam mit dem Inselmädchen Tjorven und ihrem Bernhardinerhund stürzen sie sich in jedes Abenteuer. Das perfekte Ferienbuch für Kinder!

Flussfahrt mit Huhn

„Flussfahrt mit Huhn“, ein Kinderbuch von Arend Agthe und Monika Seck-Agthe, erzählt von Johanna und ihren drei Freunden, die einen neuen Zugang zum Meer erkunden. Als ihr Großvater das mitbekommt, macht er sich mit einem Kahn auf den Weg, um die Kinder auf ihrer abenteuerlichen Reise einzuholen.

Lionheart

In „Lionheart“ von Jesse Martin erzählt der Autor, wie er der jüngste Mensch sein möchte, der jemals um die Welt gesegelt ist. Auch wenn der Australier schon reichlich Erfahrung hat und schon immer ein Abenteuerkind war, stellen ihn die Einsamkeit und die Stürme vor neue Herausforderungen.

Norden ist, wo oben ist

„Norden ist, wo oben ist“ von Rüdiger Bertram erzählt von zwei Freunden mit einer sehr unterschiedlichen Herkunft. Als die beiden zusammen auf Reise gehen, ändert sich alles: die Bedeutung von Reichtum und von Freundschaft zum Beispiel. Ein bewegendes Kinderbuch!

Seeräuber Moses

„Seeräuber Moses“ von Kirsten Boie erzählt von einem Baby, das von Seeräubern – Käpt`n Klaas und seinen Männern – aus dem tosenden Meer geangelt wird. Von dort an sind die Seeräuber seine neuen Eltern. Doch eines Tages wird Moses entführt. Ein abenteuerliches Kinderbuch mit Bildern von Barbara Scholz.

Zwei Jahre Ferien

„Zwei Jahre Ferien“ von Jules Verne erzählt von 14 neuseeländischen Jungen, die von ihren Eltern eine Schifffahrt rund um Neuseeland geschenkt bekommen. Anders als geplant, reißt sich das Schiff los und die Jugendlichen segeln ihren Törn ganz ohne Crew und Kapitän. Eine abenteuerliche Reise beginnt.

Diese Bücher könnten dich auch interessieren

Mein Logbuch – für Kinder von 3 bis 7 Jahren

Mit „Mein Logbuch“ bringen die Buchautoren und Weltumsegler Judith und Sönke Roever zusammen mit dem renommierten Illustrator Ulf K. ein Logbuch für Kinder im Alter von 3-7 Jahren heraus, das spielend benutzt werden kann.

Mein einzigartig geniales Logbuch – für Kinder von 7 bis 12 Jahren

„Mein einzigartig geniales Logbuch“ von Judith und Sönke Roever vertreibt den Kindern mit nautischem Wissen und Platz für Zeichnungen und Erinnerungsstücke die Langeweile an Bord. Als Fortsetzung von „Mein Logbuch“ ist es für Kinder von sechs bis zwölf Jahre geeignet.
Subscribe
Informiere mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments