boot Charter-Seminar

boot Düsseldorf – Samstag, 18. Januar 2020

Das Charter-Segeln boomt – egal, ob nur eine Koje oder ein ganzes Schiff gechartert wird. Mehr und mehr Segler kommen auf den Geschmack, das heimische Revier zu verlassen und neue Ufer zu erkunden. Damit das alles reibungslos funktioniert und der Törn ein weiteres Highlight in der persönlichen Segelbiografie wird, haben wir zusammen mit der boot das boot Charterseminar am zweiten Wochenende der beliebten Messe ins Leben gerufen.

Im viereinhalbstündigen Seminar werden kompakt und praxisnah die wichtigsten Themen rund um den Charter-Törn behandelt. Neben Seminar-Initiator und Weltumsegler Sönke Roever geben weitere hochkarätige Referenten erstklassige Informationen und wertvolle Tipps an die Teilnehmer weiter. Dabei spielt es keine Rolle, ob Ihr langjährige Erfahrung als Skipper habt oder Charter-Neuling seid.

Programm

11.00 Uhr – Begrüßung

Petros Michelidakis
Director der boot Düsseldorf

Sönke Roever
Gründer und Chefredakteur BLAUWASSER.DE

11.15 Uhr – Das richtige Charter-Revier finden

Michael Amme
Freier Journalist und Fotograf, der seit über 20 Jahren für die Zeitschrift YACHT Revierreportagen in allen Charter-Destinationen der Welt produziert. Er kann auf die Erfahrung von mehr als 100 Charter-Törns und Boots-Übernahmen zurückgreifen. Zudem haben ihn viele Blauwasserreisen und seine Tätigkeit als Charter- und Überführungsskipper rund um den Globus geführt.

Die Planung und Durchführung einer Charter-Reise ist ein sehr individueller Prozess und verschiedene Faktoren spielen eine Rolle: Die Crew-Zusammensetzung, das Erfahrungs-Level, die Jahreszeit oder die Reisedauer. In einem Streifzug durch das Mittelmeer zeigt Michael Amme auf, welches Revier für welchen Törn geeignet ist. Wo gibt es die besten Bedingungen für Charter-Neulinge? Wo kann die Männer-Crew Meilen machen? Welches Revier garantiert entspannte Familien-Ferien? Und wo kann man noch auf Entdeckungsreise gehen?

12.00 Uhr – Kaffeepause

12.15 Uhr – Charter-Wetter

Sönke Roever
Weltumsegler mit 80.000 Seemeilen, 500 Nächten vor Anker und 3.000 Hafenmanövern im Kielwasser. Chartert als freier Journalist und Fotograf regelmäßig und ist Autor der Bücher “Blauwassersegeln kompakt”, “1200 Tage Samstag” und “Auszeit unter Segeln”.

Welche Wetterinformationen brauche ich bei einem Charter-Törn und wie bekomme ich sie. Welche Programme und Apps helfen bei der Wetter-Interpretation.

12.45 Uhr – Mittagspause mit Mittagessen

13.30 Uhr – Das Kleingedruckte

Jakob Griebel
Der gelernte Versicherungskaufmann ist Kundenberater bei der Hamburger Yacht-Versicherung Schomacker. Er kennt das Versicherungsgeschäft seit Kindesbeinen, da er mit der Maklertätigkeit seines Vaters aufwuchs. Privat ist er viel auf dem Wasser unterwegs – sei es als Charter-Segler oder als Mitsegler auf dem Boot des Firmenchefs.

Versicherungen, Kautionsregelungen, Crewvertrag und vieles mehr. Jakob Griebel kennt die Szene und stellt nicht nur die wirklich wichtigen Versicherungen für Chartercews vor, sondern plaudert auch aus dem Nähkästchen.

14.00 Uhr – Die Wahl der Yacht und ihre Übergabe

Michael Amme
Freier Journalist und Fotograf, der seit über 20 Jahren für die Zeitschrift YACHT Revierreportagen in allen Charter-Destinationen der Welt produziert. Er kann auf die Erfahrung von mehr als 100 Charter-Törns und Boots-Übernahmen zurückgreifen. Zudem haben ihn viele Blauwasserreisen und seine Tätigkeit als Charter- und Überführungsskipper rund um den Globus geführt.

Wo finde ich das richtige Charterangebot, welche Yacht ist die richtige für meinen Törn und was erwartet mich vor Ort am Steg? Wie funktionieren Übergabe und Rückgabe? Worauf ist zu achten und wie viel Zeit benötigt eine Übernahme? Wie verhalte ich mich gegenüber dem Stützpunktpersonal und welche Details stehen nicht im Übergabeprotokoll, obwohl die wichtig sind? Unzählige wertvolle Tipps vom Profi!

14.45 Uhr – Kaffeepause

15.00 Uhr – Manöverkunde

Sönke Roever
Weltumsegler mit 80.000 Seemeilen, 500 Nächten vor Anker und 3.000 Hafenmanövern im Kielwasser. Chartert als freier Journalist und Fotograf regelmäßig und ist Autor der Bücher “Blauwassersegeln kompakt”, “1200 Tage Samstag” und “Auszeit unter Segeln”.

Welche Manöver sind wichtig? Wie gelingt das römisch-katholische Anlegen und was mache ich, wenn das Bugstrahlruder streikt? Das sind nur einige Aspekte dieses Vortrages voller wichtiger Tipps zum Manövrieren. Dabei kommt auch das Ankern nicht zu kurz: samt Manöverablauf, Ankerwache und der Wahl des richtigen Ankerplatzes.

ca. 15.45 Uhr – Ende

Teilnahme und Anmeldung

Die Teilnahme am Seminar kostet 75,- Euro pro Person. Darin enthalten sind neben dem Seminarbesuch und dem Messe-Eintritt für das ganze Wochenende auch Kaffee und Wasser sowie das Mittagessen. Eine Voranmeldung ist zwingend erforderlich!

Anmeldung unter info@blauwasser.de

Änderungen vorbehalten – Stand 30. April 2019

Schreibe einen Kommentar...

avatar
  Subscribe  
Informiere mich bei