Törnberichte und Revierinfos von Seglern für Segler

Nordeuropa

Segeln/Chartern in Norwegen: Bergen und der Hardangerfjord

Verträumte Schärenbuchten, eine imposante Fjordlandschaft, beeindruckende Gletscher: Ein Törn auf dem Hardangerfjord und im Schärenpark vor der Hansestadt Bergen zeigt die Vielseitigkeit und die herbe Schönheit Norwegens. Eine Revier-Reportage.

Segeln rund Fünen in Dänemark – zwölf Liegeplatz-Geheimtipps zum Entspannen

Wer die Platzhirsche auf der Segelroute rund Fünen links liegen lässt, erlebt das Revier völlig neu. Zwölf Geheimtipps führen zu hölzernen Anlegern zwischen Schilfufern und zu Minihäfen in einsamer Naturlandschaft.

Hiddensee – die Perle im Bodden zum Segeln

Rund um die Boddengewässer von Mecklenburg-Vorpommern gibt es viel zu entdecken. Der heimliche Star aber ist die Insel Hiddensee. Was genau den Segler dort erwartet, erklärt dieser Inselreport.

Segeln und Chartern rund Rügen – die Highlights der Insel

Geschützte Bodden und Sunde, enge Fahrwasser und die offene Ostsee – ein Törn rund Rügen bietet soviel Abwechslung wie kein anderes Ziel an der deutschen Ostseeküste. Welche Ziele man dabei nicht verpassen sollte, erklärt dieser Inselreport.

Island – segeln und chartern im Hohen Norden

Wer den Hohen Norden mag, träumt auch von Island. Und damit von unbesiedelten Landschaften, knuffigen Fischerorten und einem Meer mit Walen. Eine Segelreise zu heißen Quellen, Geysiren, Gletschern, Lava-Wüsten, Wasserfällen und Trollen.

Segeln in Norwegen: Törnbericht einer Reise zu den Lofoten

Ein Segeltörn zu den Lofoten an Norwegens Nordwestküste: zwischen postkartenschönen Inseln, Felswänden, tiefen Fjorden und kleinen Fischerdörfern.

Atlantik

Portugal: Auf Segeltörn von Lissabon an die Algarve

Als Urlaubsland ist Portugal bei Touristen äußerst beliebt, doch unter Seglern gilt das Segelrevier zwischen Lissabon und Faro im Süden des Landes beinahe noch als Geheimtipp. Ein ausführlicher Revierbericht über die Häfen und Buchten von Lissabon bis an die Algarve.

Marina Ponta Delgada – São Miguel (Azoren)

Bei einem Azoren-Törn sollte die Insel São Miguel nicht fehlen. Die Marina im Hafen von Ponta Delgada überzeugt als idealer Ausgangspunkt zum Erkunden der schönen Stadt und der vielfältigen Landschaft. Ein ausführlicher Hafen-Bericht mit nützlichen Revier-Infos.

Wild, herb und herzlich: Segeln zwischen Nordbretagne und Kanalinseln

Die Nordbretagne rund um das französische Segelmekka Saint Malo hat mit bis zu 14 Meter die höchsten Gezeitenunterschiede Europas. Direkt davor liegen auch die Kanalinseln. Ein Törn im Takt der Tide.

Segeln/Chartern ab La Rochelle zur Île de Ré, Île d’Oléron und...

La Rochelle ist eines der großen maritimen Zentren an der französischen Atlantikküste. Direkt davor schwimmen die drei Inseln Île de Ré, Île d’Oleron und Île d‘Aix in der dunkelblauen Biskaya. Segelferien in Frankreich.

Segeln in Norwegen: Törnbericht einer Reise zu den Lofoten

Ein Segeltörn zu den Lofoten an Norwegens Nordwestküste: zwischen postkartenschönen Inseln, Felswänden, tiefen Fjorden und kleinen Fischerdörfern.

Revier-Information Azoren: Insel São Jorge, Marina Velas

São Jorge, die landschaftlich eindrucksvolle Insel im Zentrum der Azoren, bietet neben dem Hafen mit der Marina Velas und angrenzender Steilküste einige Sehenswürdigkeiten und eine entspannte Atmosphäre. Ein ausführlicher Hafen-Bericht.

Mittelmeer

Revierinformation Kroatien – alle Infos für Bootseigner und Chartersegler

Alle Informationen zu Kroatien auf einen Blick: Bestimmungen, Einreise, Gebühren, Charter, Bojenfelder, Nationalparks, Wetter und vieles mehr. Für Bootseigner, Freizeitkapitäne und Chartersegler.

Nationalpark Mljet – Infos für Segler und Sportbootfahrer

Als beliebter Törnstopp zeigt sich der Nationalpark Mljet westlich von Dubrovnik auf der Insel Mljet in Süddalmatien. Was der kroatische Nationalpark neben Kloster und Salzseen noch zu bieten hat, erfahrt ihr in dieser Revierinformation.

Nationalpark Brijuni – Infos für Segler und Sportbootfahrer

Der Nationalpark Brijuni, einst die Sommerresidenz des Staatschefs Tito, befindet sich vor der Südwestküste von Istrien. Was es bei einem Segeltörn zu den 14 Inseln des kroatischen Nationalparks zu beachten gibt, erfahrt ihr in dieser Revierinformation.

Naturpark Telašćica – Infos für Segler und Sportbootfahrer

Der kroatische Naturpark Telašćica befindet sich unweit des Nationalparks Kornati im südöstlichen Teil der Insel Dugi Otok. Mit seinen zahllosen Buchten und den herrlichen Ankerplätzen überzeugt der Naturpark als malerischer Törnstopp.

Naturpark Lastovo – Infos für Segler und Sportbootfahrer

Der Naturpark Lastovo mit seinen 44 Inseln, Eilanden und Felsen liegt ein gutes Stück von der Festlandsküste Kroatiens entfernt und bietet viel Ruhe und Abgeschiedenheit. Alle Infos zum Revier und den Ankerbuchten verrät diese Revierinformation für Segler und Sportbootfahrer.

Nationalpark Krka – Infos für Segler und Sportbootfahrer

Der Nationalpark Krka im Hinterland von Šibenik gilt als Highlight Kroatiens und lädt zu einem Törnstopp ein. Was es neben den beeindruckenden Krka-Wasserfällen sonst noch zu erkunden gibt, verrät diese Revierinformation für Segler und Sportbootfahrer.

Karibik

Segeln in der Karibik – alle Reviere im Überblick

Wer Segeln in der Karibik plant, hat viele Optionen. Doch jedes Revier ist anders, der Charakter des Törns unterscheidet sich bisweilen erheblich. Die Übersicht der wichtigsten Karibikreviere erklärt, was genau einen wo erwartet.

Karibikinsel Tobago: Segeln abseits des Highways

Wer die Karibikinsel Tobago besuchen möchte, der muss den Inselbogen der Windward Islands weit nach Südosten verlassen. Für Chartersegler zu weit weg und auf vielen Routen gegen den Wind. Wer dennoch kommt, wird reich belohnt.

Segeln in den British Virgin Islands: Revierinformation mit vielen Tipps

Segeln in den British Virgin Islands (Karibik): Alle Infos und viele Tipps für die Planung und Durchführung eines Segeltörns durch die 60 Inseln des Archipels. Eine Revierinformation mit allen Hintergründen für Skipper, Mitsegler, Anfänger und Profis.

Segeln/Chartern in der Karibik: Saint-Martin und die Leeward Islands

St. Martin ist mit seinen vielen Yachthäfen und Charterstützpunkten eines der Segelzentren der Karibik. Die umliegenden Inselnationen der Leeward Islands versprechen viel karibische Abwechslung auf kurzen Distanzen – und segeln pur im Passat.

Belize: Karibik-Geheimtipp für Segler – ein Törnbericht

Vor der Küste von Belize liegt ein Tropenidyll der Extraklasse mit hunderten Inseln und dem größten Korallenriff der nördlichen Hemisphäre. Der Revierreport erklärt, warum Belize nicht nur das perfekte Segelrevier für Abenteurer und Entdecker ist.

Törnbericht Kuba – mit der Charteryacht auf Abenteuertour

Segeln in Kuba bleibt ein Abenteuer. Von der Charterbasis in Cienfuegos geht es raus auf die Inselkette im Süden des Landes. Mit wenig Infrastruktur und viel einsamer Natur ist Kuba der Exot unter den Karibikdestinationen.

Übersee

Abseits der Massen: Segeln und chartern im Golf von Thailand

Die Inseln rund um Koh Samui sind touristisch voll erschlossen, Yachten aber gibt es so gut wie keine. Doch gerade in den Sommermonaten sind die Wetterbedingungen im Golf von Thailand ideal, auch für einen Chartertörn.

Revierbericht Tonga: Das Südsee-Kleinod Niuatoputapu

Niuatoputapu, eine der nördlichsten Inseln des Königreichs Tonga, zeigt das einfache, traditionelle Leben fernab der Touristenpfade. Ebenso wie die kleine Insel selbst begeisterte vor allem die Herzlichkeit und Gastfreundschaft ihrer Bewohner. Ein Revierbericht.

Afrika pur – Segeln und Chartern in Madagaskar

Wer Madagaskar mit der Yacht bereist, findet Ziele und traditionelle Lebensweisen weit abseits der Zivilisation. Was früher nur Weltumseglern vorbehalten war, kann heute auch mit der Charteryacht erkundet werden.

Revierbericht Tonga: Die Inselgruppe Vava’u und ihre Ankerplätze

Die Inselgruppe Vava'u im Königreich Tonga bietet viele malerische Ankerplätze. Etliche Buchten, eine beeindruckende Naturkulisse, ein lebendiges Zentrum und herzliche Inselbewohner verleihen Vava`u ein einzigartiges Ambiente. Ein Revierbericht.

Segeln im Tuamotu-Archipel. Ein Traumziel in der Südsee.

Ein kleines Paradies mitten in den Weiten des Südpazifiks: die Inselgruppe Tuamotus. Unzählige, teilweise unbewohnte Atolle, traumhafte Ankerbuchten und die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen machen den Reiz dieses malerischen Segelreviers aus.

Segeln in Neukaledonien – mit der Charteryacht Südsee pur erleben

Auf der einen Seite bietet Neukaledonien Exotik pur mit einsamen Inseln, traumhaften Stränden, spektakulären Ankerplätzen und alten Traditionen. Gleich nebenan aber gibt es eine gute Infrastruktur, Zugang zur Zivilisation und mediterranes Flair.