Törnberichte und Revierinfos von Seglern für Segler

Nordeuropa

Island – segeln und chartern im Hohen Norden

Wer den Hohen Norden mag, träumt auch von Island. Und damit von unbesiedelten Landschaften, knuffigen Fischerorten und einem Meer mit Walen. Eine Segelreise zu heißen Quellen, Geysiren, Gletschern, Lava-Wüsten, Wasserfällen und Trollen.

Segeln in Norwegen: Törnbericht einer Reise zu den Lofoten

Ein Segeltörn zu den Lofoten an Norwegens Nordwestküste: zwischen postkartenschönen Inseln, Felswänden, tiefen Fjorden und kleinen Fischerdörfern.

Segeln in Süd-Norwegen: Ein Törn zwischen Oslofjord und Kristiansand

Ein Segeltörn nach Süd-Norwegen verspricht ein faszinierendes Revier aus unzähligen Buchten, Schären und Bergen. Ein ausführlicher Revier-Bericht über dieses wunderschöne, aber auch anspruchsvolle Segelrevier.

Segeln in Holland: Vecht und Seenplatte Loosdrecht

Die Vecht und die Seenplatte Loosdrecht sind auch für Segler mit Kielyachten ein mögliches Ziel. Der Abstecher vom Markermeer ist an Idylle, Ruhe und Beschaulichkeit kaum zu überbieten.

Segeln durch Südholland und Zeeland – ein Revier, ganz viel Abwechslung

Wer im Süden Hollands segeln geht, kann auf einem Törn drei Provinzen und ein halbes Dutzend ganz unterschiedliche Gewässer erleben. Manche davon mit Tidenhub, andere eingedeicht und ohne. Ein spannender Mix, der jeden Geschmack trifft.

Lauwersmeer und Schiermonnikoog – das kleinste Segelrevier Hollands

Das Lauwersmeer ist so etwas wie der kleine Bruder vom IJsselmeer. Hinter dem Abschlussdeich liegt das Wattenmeer mit der Insel Schiermonnikoog, über das Binnenwassernetz erreicht man die Friesische Seenplatte. Ein Mikrorevier mit der ganzen Vielfalt Hollands.

Atlantik

Wild, herb und herzlich: Segeln zwischen Nordbretagne und Kanalinseln

Die Nordbretagne rund um das französische Segelmekka Saint Malo hat mit bis zu 14 Meter die höchsten Gezeitenunterschiede Europas. Direkt davor liegen auch die Kanalinseln. Ein Törn im Takt der Tide.

Segeln/Chartern ab La Rochelle zur Île de Ré, Île d’Oléron und...

La Rochelle ist eines der großen maritimen Zentren an der französischen Atlantikküste. Direkt davor schwimmen die drei Inseln Île de Ré, Île d’Oleron und Île d‘Aix in der dunkelblauen Biskaya. Segelferien in Frankreich.

Segeln in Norwegen: Törnbericht einer Reise zu den Lofoten

Ein Segeltörn zu den Lofoten an Norwegens Nordwestküste: zwischen postkartenschönen Inseln, Felswänden, tiefen Fjorden und kleinen Fischerdörfern.

Revier-Information Azoren: Insel São Jorge, Marina Velas

São Jorge, die landschaftlich eindrucksvolle Insel im Zentrum der Azoren, bietet neben dem Hafen mit der Marina Velas und angrenzender Steilküste einige Sehenswürdigkeiten und eine entspannte Atmosphäre. Ein ausführlicher Hafen-Bericht.

Revier-Info: Porto Santo (Madeira)

Porto Santo, die kleine Nachbarinsel von Madeira, begeistert mit tollen Stränden, Wanderwegen, Ausflugszielen und einem entspannten, unaufgeregten Flair. Ein ausführlicher Bericht mit vielen nützlichen Revier-Infos.

Törnbericht: Mit der Charteryacht durch die Südbretagne segeln

In der Südbretagne gibt es kurze Distanzen, ein Dutzend Inseln, alte Ortschaften, schiffbare Flussläufe und eine dramatisch schöne Küstenlandschaft. Dazu ist die navigatorische Herausforderung trotz Tidengewässer überschaubar.

Mittelmeer

Segeln rund Mallorca – Törnplan für die perfekte Woche

Rund Mallorca segeln bedeutet felsige Steilküsten, liebliche Sandstrände, Touristenzentren, Fischerdörfer, exklusive Yachthäfen und ungezählte Ankerplätze besuchen. Der Törnplan zum Nachsegeln beinhaltet die ganze Vielfalt der Insel.

Törnbericht Ibiza und Formentera – mit der Charteryacht um die Inseln

Ibiza boomt, nicht nur unter Szenetouristen. Auch der Chartermarkt auf der Insel wächst und immer mehr Segler entdecken Ibiza und Formentera als entspanntes Ziel mit traumhaften Ankerbuchten. Revierreportage einer Inselumrundung.

Törnbericht Türkei – mit der Charteryacht ab Marmaris auf Törn

Die Türkei ist die Mutter aller Buchtenbummel-Destinationen. Das Segelrevier zwischen Marmaris und Bodrum eines der Epizentren des türkischen Yachttourismus. Mit immer noch erstaunlich vielen abgeschiedenen Plätzen.

Segeln/Chartern entlang Sardiniens unentdeckter Südküste

Die Südküste Sardiniens bietet Segeln abseits der Massen. Und hat trotzdem alles, was ein Revier attraktiv macht: alte Hafenorte, idyllische Ankerplätze und herrliche Sandstrandbuchten. Selbst alte Kulturstätten und eine Inselmetropole liegen auf der Kurslinie.

Geheimtipp Italien: Segeln zu den Tremiti-Inseln

Die Perle der süditalienischen Adriaküste liegt rund um die Halbinsel Gargano, dem berühmten Sporn des Stiefels. Zusammen mit den vor dieser Küste liegenden Tremiti-Inseln ein Segelrevier der Extraklasse.

Die Küste der Calanques: Segeln entlang der stillen Ecke Südfrankreichs

Wer an der südfranzösischen Küste Richtung Marseille segelt, lässt die großen Namen der Côte d’Azur links liegen. Dafür findet man hier die Küste der Calanques mit ihren einsamen Buchten und wunderschönen Hafenorten.

Karibik

Segeln in den British Virgin Islands: Revierinformation mit vielen Tipps

Segeln in den British Virgin Islands (Karibik): Alle Infos und viele Tipps für die Planung und Durchführung eines Segeltörns durch die 60 Inseln des Archipels. Eine Revierinformation mit allen Hintergründen für Skipper, Mitsegler, Anfänger und Profis.

Segeln/Chartern in der Karibik: Saint-Martin und die Leeward Islands

St. Martin ist mit seinen vielen Yachthäfen und Charterstützpunkten eines der Segelzentren der Karibik. Die umliegenden Inselnationen der Leeward Islands versprechen viel karibische Abwechslung auf kurzen Distanzen – und segeln pur im Passat.

Belize: Karibik-Geheimtipp für Segler – ein Törnbericht

Vor der Küste von Belize liegt ein Tropenidyll der Extraklasse mit hunderten Inseln und dem größten Korallenriff der nördlichen Hemisphäre. Der Revierreport erklärt, warum Belize nicht nur das perfekte Segelrevier für Abenteurer und Entdecker ist.

Törnbericht Kuba – mit der Charteryacht auf Abenteuertour

Segeln in Kuba bleibt ein Abenteuer. Von der Charterbasis in Cienfuegos geht es raus auf die Inselkette im Süden des Landes. Mit wenig Infrastruktur und viel einsamer Natur ist Kuba der Exot unter den Karibikdestinationen.

Revier-Info Karibik: Törn von Martinique bis Grenada (Windward Islands)

Segeln in den Windward Islands (Karibik): Alle Infos für die Planung eines Segeltörns durch die Inselwelt zwischen Martinique und Grenada, dem Klassiker unter den Karibikreisen.

Tipps zur Sicherheit und Ausrüstung beim Segeln in der Karibik.

Weltumsegler Fritze von Berswordt ist Strategieberater und gibt wertvolle Tipps zur Sicherheit und der zugehörigen Ausrüstung beim Törn in der Karibik.

Übersee

Revierbericht Tonga: Das Südsee-Kleinod Niuatoputapu

Niuatoputapu, eine der nördlichsten Inseln des Königreichs Tonga, zeigt das einfache, traditionelle Leben fernab der Touristenpfade. Ebenso wie die kleine Insel selbst begeisterte vor allem die Herzlichkeit und Gastfreundschaft ihrer Bewohner. Ein Revierbericht.

Afrika pur – Segeln und Chartern in Madagaskar

Wer Madagaskar mit der Yacht bereist, findet Ziele und traditionelle Lebensweisen weit abseits der Zivilisation. Was früher nur Weltumseglern vorbehalten war, kann heute auch mit der Charteryacht erkundet werden.

Revierbericht Tonga: Die Inselgruppe Vava’u und ihre Ankerplätze

Die Inselgruppe Vava'u im Königreich Tonga bietet viele malerische Ankerplätze. Etliche Buchten, eine beeindruckende Naturkulisse, ein lebendiges Zentrum und herzliche Inselbewohner verleihen Vava`u ein einzigartiges Ambiente. Ein Revierbericht.

Segeln im Tuamotu-Archipel. Ein Traumziel in der Südsee.

Ein kleines Paradies mitten in den Weiten des Südpazifiks: die Inselgruppe Tuamotus. Unzählige, teilweise unbewohnte Atolle, traumhafte Ankerbuchten und die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen machen den Reiz dieses malerischen Segelreviers aus.

Segeln in Neukaledonien – mit der Charteryacht Südsee pur erleben

Auf der einen Seite bietet Neukaledonien Exotik pur mit einsamen Inseln, traumhaften Stränden, spektakulären Ankerplätzen und alten Traditionen. Gleich nebenan aber gibt es eine gute Infrastruktur, Zugang zur Zivilisation und mediterranes Flair.

Aktuelle Sicherheitslage Piraterie: Horn von Afrika/Somalia für Segler

Die aktuelle Meldung vom Piraterie-Präventionszentrum (PPZ) zeigt, dass Sicherheitsbehörden Segler nach wie vor davor warnen, die Gebiete am Horn vor Afrika zu befahren. Zwar konnten Anti-Piraterie-Maßnahmen die Piraterie teilweise unterdrücken, jedoch nicht beseitigen.