fbpx

Revierinformationen, Hafentipps und Anbieter für die dänische Ostseeküste

Die dänische Ostseeküste mit all ihren Inseln bietet für Segler sehr viel Abwechslung. Hier findest Du eine große Auswahl an Törnberichten, Revier- und Hafeninformationen – ideal für deine Törnplanung.

Revierinformationen

Törntipp Ostsee: Routenvorschlag Flensburger Förde und Dänische Südsee

Auf einem Wochentörn die schönsten Ziele rund um die Flensburger Förde und die Dänische Südsee erleben. Der konkrete Routenvorschlag ist ein Klassiker mit den Highlights des Reviers.

Segeln rund Fünen in Dänemark – zwölf Liegeplatz-Geheimtipps zum Entspannen

Wer die Platzhirsche auf der Segelroute rund Fünen links liegen lässt, erlebt das Revier völlig neu. Zwölf Geheimtipps führen zu hölzernen Anlegern zwischen Schilfufern und zu Minihäfen in einsamer Naturlandschaft.

Revier-Info: Flensburger Förde, Als Sund und Geltinger Bucht

Die Flensburger Förde und der Als Sund laden zum Segeln ein. Egal ob auf einem Charterschiff oder dem eigenen Boot, die Möglichkeiten sind äußerst vielfältig. Alle Infos rund um das beliebte Revier findest du hier.

Törnberichte

Segeln in Dänemark: Törnbericht Smålandsfahrwasser

Das Smålandsfahrwasser liegt vor der Haustür der deutschen Ostseeküste und ist auch von großen Charterstützpunkten gut zu erreichen. Die vielen Inseln, Sunde, Fjorde und Küstenorte bieten Ziele für einen ganzen Törn.

Schöner Segeln! Törnbericht: Flensburger Förde, Als Sund und Geltinger Bucht

Zum Segeln ist die Flensburger Förde ein Juwel. Zum Chartern bietet sie ganz viel Schutz. Zusammen mit der dänischen Insel Als ermöglicht sie Abwechslung auf kurzen Distanzen. Mehr als genug für einen Törn. Ein ausführlicher Törnbericht.

Törnbericht: Mit der Charteryacht von Heiligenhafen nach Kopenhagen

Wer von der deutschen Ostseeküste aus Kopenhagen ansteuert, hat jede Menge idyllische Ziele vor sich. Und die dänische Metropole trumpft mit Liegeplätzen mitten im Zentrum und vielen Highlights.

Segeln in der Dänischen Südsee. Törnbericht mit vielen Tipps!

Buchautorin Svenja Neumann hat mit ihrer Dehlya 22 HOBO drei Monate lang die Inselwelt der Dänischen Südsee erkundet und gibt in diesem Beitrag ausführlich viele Tipps zu lohnenswerten Zielen.

Anbieter

BEYOND Yachting

BEYOND Yachting bietet einzigartige Mitsegel-Törns mit maximal 4 Gästen in Einzelkabinen auf einer 57-Fuß-Yacht. In der Saison 2021 wird die gesamte Ostsee bis in Baltikum besegelt.

Windbeutel Reisen

Windbeutel Reisen ist der größte deutsche Veranstalter von aktiven Mitsegelreisen. Die verschiedenen Törns für Alleinreisende, Familien und andere Zielgruppen finden in allen Mittelmeer-Revieren, in der Ostsee und in der Karibik statt.

1. Klasse Yachten

Direktanbieter von Charteryachten mit über 200 Schiffen auf sieben Stützpunkten an der Ostsee, auf Mallorca und in Kroatien.

Häfen

Hafen/Marina Stagodde (Haderslev Fjord)

Die winzige Steganlage von Stagodde im Harderslev Fjord ist eine Art Vereinsanleger mit Gastliegeplätzen. Mitten im grünen Schilfgürtel und nur mit einem kleinen Vereinshaus.

Hafen/Marina Ristinge (Langeland)

Der Hafen von Ristinge auf Langeland führt ein Schattendasein. Zu Unrecht, zumal der alte Fischerhafen reichlich rustikalen Charme und fußläufig einen sensationellen Strand hat.

Hafen/Marina Korshavn (Fyns Hoved)

Korshavn ist der vermutlich schönste und am besten geschützte Ankerplatz von ganz Fünen. Und wer möchte, macht einfach an der idyllischen Steganlage der Bucht fest.

Hafen/Marina Thurø (Fünen)

Thurø ist Insel, Hafen und Einbuchtung zugleich. Die Bucht eignet sich zum Ankern und die vielen kleinen Steganlangen bieten auch Besuchern Platz.

Hafen/Marina Hejlsminde (Kleiner Belt)

Hejlsminde im Kleinen Belt ist ein kleiner und lebendiger Urlaubsort. Mit einem gemütlichen Hafen und einem tollen Strand. Nur mehr als 1,60 Meter Tiefgang sollte man nicht haben.

Hafen/Marina Føns Vig (Kleiner Belt)

Nicht einmal eingefleischte Revierkenner kennen Føns Vig. Vermutlich, weil diese kleine Steganlage vier Seemeilen tief im Gamborg Fjord am Nordende des Kleinen Belts versteckt liegt.

Hafen/Marina Varnæs Vig (Aabenraa Fjord)

Die Steganlage von Varnæs Vig am Eingang zum Aabenraa Fjord ist ein stiller, aber bezaubernder Platz. Ohne sanitäre Anlagen, dafür aber mit Strand und viel grüner Natur.

Hafen/Marina Brejning Hoved (Velje Fjord)

Brejning Hoved im Velje Fjord ist eine moderne und zugleich liebevoll hergerichtete Marina in landschaftlich wunderschöner Umgebung. Mit dem tollen Spielplatz auch ideal für Familien.

Hafen/Marina Barsø (Kleiner Belt)

Die kleine Insel Barsø im Kleinen Belt bietet neben dem Fähranleger auch einen kleinen Hafen für Besucher. Auf der landwirtschaftlich genutzten Insel leben nur 22 Einwohner.

Hafen/Marina Ballen (Insel Fünen)

Der Hafen von Ballen auf Fünen ist ein gemütlicher Reviervertreter mit guter Ausstattung. Der Strand und der Badesteg direkt neben dem Hafen sind der Trumpf des Platzes.

Hafen/Marina Løverodde Bro (Kolding Fjord)

Løverodde Bro ist eine ganz einsam gelegene Steganlage am bewaldeten Steilufer am Eingang zum Kolding Fjord. Die einzige Versorgungsmöglichkeit ist das nahe gelegene Restaurant.

Hafen/Marina Sottrupskov (Als Sund)

Der Anleger von Sottrupskov auf der Festlandsseite vom Als Sund bietet ruhige Liegeplätze ganz ohne Rummel und Infrastruktur. Dafür viel Natur, einen Wanderweg und die wenigen Häuser des Dorfes.