Hafen/Marina Gudhjem (Dänemark/Bornholm)

Ein Beitrag von

Sönke hat 100.000 Seemeilen Erfahrung im Kielwasser und von 2007 bis 2010 zusammen mit seiner Frau Judith die Welt umsegelt. Er veranstaltet diverse Seminare auf Bootsmessen (siehe unter Termine) und ist Autor der Bücher "Blauwassersegeln kompakt", "1200 Tage Samstag" und "Auszeit unter Segeln". Sönke ist zudem der Gründer von BLAUWASSER.DE und regelmäßig mit seiner Frau Judith und seinen Kindern auf der Gib'Sea 106 - HIPPOPOTAMUS - unterwegs.

Allgemeine Infos zum Hafen/Marina Gudhjem

Gemütlicher Yachthafen im typisch-verwinkelten Bornholm-Layout etwa auf halber Höhe des Nordostufers der gleichnamigen Insel, der bei Seglern sehr beliebt ist. Rund um den Hafen geht es in der Saison äußerst lebhaft zu. Dann legen täglich Schiffe, die Besucher und Waren zu den Erbseninseln Christiansø und Frederiksö bringen, an und ab. Dann flanieren Touristen mit Eis oder Fischbrötchen in der Hand entlang der Kaimauern und Segelcrews kommen und gehen, versuchen, für ihre Yachten einen der beliebten Liegeplätze zu ergattern.

Hinweis: Es gibt noch einen zweiten Hafen eben nördlich des hier beschriebenen. Dort können auch Yachten unterkommen – nur mit dem Unterschied, dass es dort wesentlich ruhiger zugeht. In diesem Beitrag wird der Haupthafen beschrieben, gleichwohl vieles, was hier zu Gudhjem steht, für beide Häfen gilt.

Liegeplätze im Hafen/Marina Gudhjem

Die Einfahrt in den Hafen ist unkompliziert, sofern man genau der Richtfeuerlinie folgt. Tagsüber werden in Peilung 202 Grad zwei orangefarbene Dreiecke in Deckung gebracht, nachts zwei rote Lichter. Relativ dicht neben der Zufahrt liegen unbetonnte Felsen, über denen die Welle bei auflandigem Wind bricht und ihre Gischt fliegt. Das ist ein guter Grund mehr, der Richtfeuerlinie zu folgen.

Unbedingt der Richtfeuerlinie folgen, es liegen unbetonnte Felsen am Wasser. ©Sönke Roever

Es gibt drei miteinander verbundene Hafenbecken, von denen die inneren beiden mit einem Schleusentor verschlossen werden können, wenn bei auflandigem Wind zu viel Unruhe im Becken entsteht. Segler sind gut beraten, in den inneren beiden Becken anzulegen, da im äußeren Becken kaum Plätze existieren und hier die Personenfähre nach Christiansø auf engstem Raum ihre Manöver fährt.

Bei der Einfahrt der Fähre kann es eng werden im Hafenbecken von Gudhjem. ©Sönke Roever

Festgemacht wird da, wo es nicht durch Schilder verboten ist – wahlweise längsseits oder mit Grundleinen. Insbesondere die Grundleinen müssen sehr gut durchgesetzt werden, da Dünung Unruhe in den Hafen bringen kann und die Boote sich dann vor und zurück bewegen.

In Gudhjem wird mit Grundleinen oder längsseits festgemacht. ©Sönke Roever

An Sommertagen, wenn Deutschland, Dänemark und Schweden Ferien haben, kann es in Gudhjem voll werden. Dann wird bis zum späten Abend jeder freie Platz mit Yachten belegt. Am nächsten Morgen folgt dann das große Sortieren, wenn die ersten Yachtcrews wieder auslaufen wollen. Hafenkino vom Feinsten 🙂

ANZEIGE

Infrastruktur und Versorgung rund um den Hafen/Marina Gudhjem

Wenn man die zahlreichen Touristen im Ort sieht, vermutet man, dass es in Gudhjem alles gibt, und mit ein wenig Suchen ist das auch so. Es gibt eine Tankstelle am Ortsausgang sowie zwei größere Supermärkte, aber eben keinen guten Bäcker, keine Apotheke und keine Bank. Für diese Dinge muss man nach Nexø, Rønne oder Allinge fahren. Man kann das Brot aber auch im Supermarkt kaufen, alles mit Karte bezahlen oder Medikamente zum Supermarkt bestellen.

Hauptsächlich gibt es in Gudhjem Cafés, Bars, Restaurants und Eisdielen inklusive der obligatorischen Fischräucherei, die zu jedem Bornholmer Hafen gehört, wie der Wind zum Segeln. Hier tobt in der Saison das Leben inklusive Livemusik, die über den Hafen klingt.

Natürlich gibt es auch eine Fischräucherei in Gudhjem. ©Sönke Roever

Der Form halber sei noch erwähnt, dass es Strom an den Liegeplätzen gibt. Wasser kann nur an einigen wenigen Stellen gebunkert werden. Sanitäranlagen sind in der Hafenmitte zu finden, in einem länglichen roten Gebäude. Dort hat auch der Hafenmeister sein Kontor und dort hängt auch ein Bezahlautomat für das Hafengeld. Und nicht zuletzt ist in dem Gebäude eine Touristeninformation zu finden.

Hier befinden sich die Stromanschlüsse. ©Sönke Roever

Freizeitgestaltung rund um den Hafen von Gudhjem

Klar, das gastronomische Angebot ist nicht zu übersehen und es verlockt, die Bordküche auch einmal kalt zu lassen. Außerdem ist es ganz witzig, das bunte Treiben rund um den kleinen Yachthafen von Gudhjem zu beobachten.

Rund um den Yachthafen gibt es gute gastronomische Angebote. ©Sönke Roever

Am östlichen Ende des Yachthafen von Gudhjem erhebt sich eine kleine Felswand, die an die schwedischen Schären erinnert (Das überrascht nicht, da die schwedische Küste weniger als 30 Seemeilen entfernt ist). Von oben hat man einen schönen Blick über das illustre Sommertreiben, insbesondere am Abend, wenn langsam Ruhe einkehrt.

Im Hafen gibt es eine Felswand, die an die schwedischen Schären erinnert. ©Sönke Roever

Im näheren Umfeld des Hafens von Gudhjem gibt es einige Badestellen und auch einen Strand etwa eineinhalb Kilometer südlich. Daneben ist Gudhjem ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen auf Bornholm. Diese können auch nur in eine Richtung unternommen werden. Zurück geht es dann mit dem Bus (Bornholm hat ein sehr gutes Busnetz).

Die Umgebung von Gudhjem lädt zum Wandern ein. ©Sönke Roever

Tipp: Wer Bornholm landseitig erkunden möchte, kann dies neben Wanderungen oder Bustouren natürlich auch mit Bordfahrrädern erledigen. Wer hingegen einen Mietwagen nehmen möchte, wird in Gudhjem im Supermarkt Brugsen fündig. Dort versteckt sich völlig unscheinbar eine Station von Europcar.

Es gibt auch die Möglichkeit, sich in Gudhjem ein Auto zu leihen. ©Sönke Roever

Hinweis: Hast du noch eine Ergänzung oder einen Tipp zu diesem Ort? Oder zu einem anderen im Revier? Dann schreibe uns und hilf mit, diese Infos aktuell zu halten. Entweder hier bei den Kommentaren oder schicke uns eine Mail.  

Weitere Liegeplätze rund um Bornholm

Hier findest du eine interaktive Übersicht weiterer Liegeplätze im Revier "Bornholm". Klicke einfach auf einen der Marker, um mehr zu erfahren.

Subscribe
Informiere mich bei
guest
1 Kommentar
Älteste
Aktuellste Likes
Inline Feedbacks
View all comments
Bernice Glover
8 Monaten her

Wonderful beat ! I wish to apprentice while you amend your web site, how could i subscribe for a blog web site? The account aided me a acceptable deal. I had been a little bit acquainted of this your broadcast provided bright clear idea