Alaska – Japan: Die letzte Reise der Freydis II

Von Redaktion Blauwasser.de

Die Blauwasser-Redaktion recherchiert, produziert und veröffentlicht praxisnahe Themen rund um das Reisen auf dem Wasser. Das Team besteht aus erfahrenen Seglern und Experten.

Webseite des Autors
Alle Beiträge ansehen

Das Buch: „Alaska – Japan: Die letzte Reise der Freydis II“

Eine Reise in den hohen Norden mit einem kleinen Segelboot ist auch heute noch ein riskantes Abenteuer. Der arktische Sommer ist kurz, Heide und Erich Wilts müssen sich beeilen, um all ihre Ziele zu erreichen und zurückkehren zu können: Es wird eine waghalsige Tour durch die Aleuten, den Golf von Alaska und das Beringmeer in die Tschuktschensee, gespickt mit Erlebnissen in grandioser Natur und ungeschönten Einblicken in die Welt der Eskimos.

Mit der FREYDIS auf den Zamami-Inseln in Japan. ©Wilts

Drei Jahre verbringen die beiden Extremsegler in Alaska – dann streben sie nach Japan. Eine fremde und zugleich faszinierende Welt erwartet sie im Norden von Honshu und Hokkaido. Weil sie keinen Hafen finden, in dem die FREYDIS für den Winter an Land gestellt werden kann, muss sie in Iwaki am Steg überwintern, gut vertäut und vor Stürmen geschützt – aber nicht vor einem Jahrhundert-Tsunami! Fukushima – das Ende all ihrer Segelträume?

Mit der FREYDIS unterwegs in Japan. ©Wilts

Die Autorin: Heide Wilts

Dr. Heide Wilts-Massar wurde 1942 in Stuttgart geboren und wuchs in Deutschland und Südamerika auf. Sie ist Ärztin für Allgemeinmedizin und Radiologie und war zuletzt als Oberärztin tätig in einer Schwerpunktklinik in Norddeutschland und in einer Praxis für Radiologie in Düsseldorf.

Mit ihrem Mann Erich zusammen segelt sie seit 1969. Beide beendeten 1990 ihre bürgerlichen Berufe, um sich ganz dem Segeln zu widmen. Inzwischen haben sie mit ihren Yachten Freydis I, II und III die Erde mehrfach umrundet und über 300.000 Seemeilen im Kielwasser.

Heide Wilts begann mit dem Schreiben nach ihrer ersten Antarktisreise 1981/82. Von ihr sind inzwischen 14 Bücher erschienen. Durch zahlreiche Artikel in renommierten Magazinen und Fachzeitschriften wie GEO, Yacht, Mare, Spiegel, Stern, Le Figaro, Terre Sauvage, No Limits world, Yachting USA, Life, Kazi/Japan etc. ist sie im In- und Ausland einem breiten Publikum bekannt. Einige ihrer Reportagen wurden in über 40 Ländern veröffentlicht.

Die Autorin Heide Wilts. ©Sönke Roever

Bücher von Heide und Erich Wilts

K. O. – und nochmal gepackt!

„K. O. – und nochmal gepackt!“ von Heide Wilts erzählt, wie das bekannte Extremsegler-Paar Wilts nach dem schmerzlichen Verlust ihrer FREYDIS II in der Tsunami-Katastrophe bei Fukushima 2011 nicht aufgibt und die Reise fortsetzt.

Eskapade: Von Japan durch die Nordwestpassage

„Eskapade: Von Japan durch die Nordwestpassage“ von Heide Wilts erzählt, wie das befahrenste deutsche Seglerpaar – Heide und Erich Wilts – mit Mitte Siebzig die Fahrt von Japan über Alaska durch die Nordwestpassage nach Grönland meistert.

Im Sturm – Segeln im Extremwetter

„Im Sturm – Segeln im Extremwetter“ von Heide und Erich Wilts bietet eine hochinteressante Mischung aus theoretischem Wissen mit einer geballten Ladung an Erfahrung. In zwei Bänden beschäftigen sich die Weltumsegler ausführlich und praxisnah mit dem Segeln in Extremsituationen.

Mehr von Heide und Erich Wilts

Heide und Erich Wilts im ausführlichen Interview über Blauwassersegeln

Heide und Erich Wilts werden ausführlich von Weltumsegler Sönke Roever zum Blauwassersegeln interviewt. Die beiden Segler geben wertvolle Tipps aus ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz!

Vorbereitung auf und Umgang mit Sturm. Auf See und im Hafen.

Welche Sturm-Taktiken auf hoher See und in Küstengewässern sind hilfreich? Welche sollten vermieden werden? Und welche Sturm-Ausrüstung ist sinnvoll? Mit all diesen Fragen und vielem mehr beschäftigt sich Weltumseglerin Heide Wilts in diesem praxisnahen Beitrag.