Hafen/Marina Lauterbach (Rügen)

Von Michael Amme

Michael ist seit über 20 Jahren als Journalist und Fotograf auf dem Wasser tätig. Der studierte Geograf hat weltweit Reisereportagen in mehr als 100 Charter- und Blauwasserrevieren produziert. Zudem haben den Hamburger viele Segelreisen und seine frühere Tätigkeit als Charter- und Überführungsskipper rund um den Globus geführt. Zusammen mit Sönke Roever ist er die treibende Kraft von BLAUWASSER.DE und ein beliebter Referent auf Bootsmessen und diversen Seminaren (siehe Termine).

Webseite des Autors
Alle Beiträge ansehen

Heimat der Vilm-Werft

Was die Highlights von Lauterbach sind? Nun ja, Kult ist auf jeden Fall die „BERTA“, das Räucherschiff im alten Hafen. Hier gibt es im engen Steuerhaus nicht nur Räucherware, sondern auch verschiedene Fischbrötchen.

Bootsbauinteressierte könnten zur Werfbesichtigung gehen, in der Werft Bootsbau Rügen werden die bekannten Deckssalonyachten vom Typ Vilm gebaut.

Solide Deckssalonyachten wie die Vilm 41 werden in Lauterbach gebaut.

Apropos Vilm: Die gleichnamige Naturschutzinsel unmittelbar gegenüber von Lauterbach ist mit ihrem dichten Eichen- und Buchenbestand auch Nistplatz seltener Vogelarten wie dem Seeadler. Die Ausflugsfahrten dauern drei bis vier Stunden, aber Achtung: Die tägliche Besucherzahl ist auf maximal 30 Personen beschränkt.

Auf der BERTA gibt es Räucherfisch, Fischbrötchen und kleine Fischgerichte.
Im Stadthafen von Lauterbach fahren auch die Fähren nach Vilm ab.

Der große und mit Sauna, Restaurant und Fahrradverleih top ausgestattete Yachthafen gleich neben dem alten Hafen (der ebenfalls Liegeplätze für Besucher hat) ist auch ein guter Grund für Lauterbach.

Der große Yachthafen von Lauterbach liegt gleich neben dem Stadthafen, hat aber eine andere Zufahrt.

Doch die vermutlich meisten kommen hierher, um die nur zwei Kilometer entfernte Residenzstadt Putbus zu besichtigen: die Bauten im klassizistischen Stil, das weiße Badehaus Goor, die Parkanlagen, die Ringstraße Circus, das Residenztheater mit seinem Säulenportal – einfach sehenswert!

Tipp: Direkt neben dem Hafen fährt der Rasende Roland, eine historische Schmalspurbahn mit Dampflokomotive. Man kann damit entweder nur sieben Minuten bis nach Putbus fahren oder zwei Stunden bis nach Göhren.

Der Rasende Roland ist eine der top Attraktionen Rügens mit Haltestelle direkt am Hafen von Lauterbach.

Hinweis: Hast du noch eine Ergänzung oder einen Tipp zu diesem Ort? Oder zu einem anderen im Revier? Dann schreibe uns und hilf mit, diese Infos aktuell zu halten. Entweder hier bei den Kommentaren oder schicke uns eine Mail.  

Weitere Liegeplätze bei Rügen

Hier findest du eine interaktive Übersicht weiterer Liegeplätze im Revier "Rügen". Klicke einfach auf einen der Marker, um mehr zu erfahren.

Subscribe
Informiere mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments