Amateurfunk-Lehrgang: Betriebstechnik und Vorschriften

Von Redaktion Blauwasser.de

Die Blauwasser-Redaktion recherchiert, produziert und veröffentlicht praxisnahe Themen rund um das Reisen auf dem Wasser. Das Team besteht aus erfahrenen Seglern und Experten.

Webseite des Autors
Alle Beiträge ansehen

Das Buch: „Amateurfunk-Lehrgang: Betriebstechnik und Vorschriften“

Sehr ausführlich und immer mit Blick auf die zugehörigen Prüfungsfragen werden aus der Betriebstechnik die Themen internationales Buchstabieralphabet, der Q-Schlüssel, Rufzeichen, Landeskenner, betriebliche Abkürzungen, IARU-Bandpläne, Betriebsabwicklung auf Kurzwelle, Betriebsabwicklung auf VHF/UHF, digitale Betriebsarten, RST-System, Logbuch sowie QSL-Karte besprochen.

Besonders bei den vielen zu lernenden Begriffen wie Landeskenner, Q-Gruppen oder Frequenzbereiche wurden die Übersichten gegenüber dem Fragenkatalog auf das notwendige Maß reduziert.

Die Prüfung wird bei der Bundesnetzagentur abgenommen. ©Sönke Roever

Darüber hinaus beinhaltet das Buch eine ausführliche Erklärung der gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen sowie weiterer Vorschriften, die den Amateurfunk betreffen, und erläutert schwierige Rechtsbegriffe.

Dieses Buch ist die ideale Ergänzung zum Amateurfunklehrgang TECHNIK für das Amateurfunkzeugnis Klasse E oder Klasse A. Es sollte parallel zur Technik bearbeitet werden – also eine Lektion Technik und eine Lektion Betriebstechnik/Vorschriften.

Subscribe
Informiere mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments