Rezept: Erfrischender Cocktail aus Wassermelone und Rum

Von Claudia Clawien

Die Diplom-Pädagogin ist zusammen mit ihrem Mann Jonathan von 2013 bis 2019 auf der 35-Fuß-Stahlyacht INTI von Deutschland bis zu den Marshallinseln im Pazifik gesegelt – eine Reise über 21.000 Seemeilen. Claudia liebt das Leben über Wasser ebenso wie das unter Wasser, das nächtliche Segeln unter dem unendlichen Firmament, die Kunst der Improvisation und die Begegnungen mit Menschen jeglicher Couleur.

Webseite des Autors
Alle Beiträge ansehen

Rezept-Schnellüberblick: Melonencocktail

Kochbarkeit unterwegs

Haltbarkeit/Lagerfähigkeit der Zutaten

Anzahl Zutaten

4

Für die Zubereitung

Pürierstab

Aufwand

gering

Dauer

10 Minuten

So nutzt du dieses Rezept

Die Zutaten für die Rezepte auf BLAUWASSER.DE sind für zwei Personen berechnet. Bei Gerichten, die lange haltbar sind und gelagert werden können, werden die Mengenangaben statt für zwei Personen in ihrem Verhältnis angegeben – beispielsweise 2 gestrichene Esslöffel Salz pro Kilogramm Weißkohl. Salz und Pfeffer werden als vorhanden vorausgesetzt und bei den Zutaten – sofern nicht essenziell – nicht extra aufgeführt.

Die Mengenangaben beziehen sich auf die Maßeinheiten Tasse, Esslöffel, Teelöffel, da es unterwegs oft schwierig ist, mit einer Waage zu hantieren.

Die Sterne in den Tabellen bewerten von fünf (sehr gut) bis eins (schlecht) die Haltbarkeit/Lagerung und die Kochbarkeit auf See. Gerichte, die bei der Kochbarkeit fünf Sterne haben, eignen sich folglich besonders gut dazu auf See zubereitet zu werden. Die Haltbarkeit gibt einen Anhaltswert, ob das Gericht auch für längere Überfahrten oder Zeiten vor Anker geeignet ist.

Weitere Informationen zur Lagerung von Obst und Gemüse gibt es hier.

Die Zutaten und Mengenangaben für Melonencocktail

Zutaten für 2 Personen

Menge

Haltbarkeit der Zutaten

Wassermelone

ca. ¼ , kleingeschnitten

Rum, braun

zwei kleine Schnapsgläser

Zitrone oder Limette

eine

Minze

zur Dekoration

Allgemeines zum Rezept: Melonencocktail

Während unserer Langfahrt stoppten wir auch auf der Osterinsel, Rapa Nui. Dort bekamen wir oft riesige Wassermelonen geschenkt, die trotz der Größe sehr aromatisch und kein bisschen mehlig waren. Doch was tun mit so viel Melone? Wohlwissend, dass im Pazifik der Alkohol sehr teuer ist, hatten wir uns in Panama gut mit Rum proviantiert. So erfanden wir diesen erfrischenden Drink, der überall sehr gut ankam.

Auch ohne Rum köstlich! ©️radiopelicano.de

Wassermelonen lassen sich ungekühlt mindestens ein bis zwei Wochen lagern, im Kühlschrank bis zu drei Wochen. Unreife Melonen halten sich einige Wochen. Werden sie gelb an der Unterseite ist dies ein Zeichen dafür, dass sie reif sind. Ob die Melone reif ist, lässt sich auch durch Klopfen herausfinden. Gibt die Wassermelone dabei einen hohlen Klang, ist sie reif. Die Kerne müssen nicht herausgepult werden, im Gegenteil: Sie sind gesund, da sie viele wichtige Nährstoffe enthalten, vor allem, wenn sie zerkaut oder, wie in diesem Fall, zerkleinert werden.

Die Zubereitung von Melonencocktail

Vorbereitung

Ein hohes Gefäß und einen Pürierstab bereitlegen. Die Melone von der Schale befreien und kleinschneiden.

Sind keine Eiswürfel da, die pürierte Melone in den Kühlschrank stellen. ©️radiopelicano.de

Zubereitung

Die Melonenstücke in das Gefäß geben und mit dem Pürierstab zerkleinern. Ist die Mischung zu fest, etwas Wasser dazugeben. Den Rum darunterrühren und mit einem Spritzer Zitrone oder Limette abrunden. Eiswürfel, wenn vorhanden, dazugeben. Gibt es keine Eiswürfel an Bord, kann der Melonensaft im Kühlschrank gekühlt und später zubereitet werden. Mit Minze dekorieren und den Sonnenuntergang genießen!

Erfrischend! ©️radiopelicano.de

Mehr zum Thema

Online-Seminar: Proviantierung und Ernährung an Bord von Blauwasseryachten (live)

17. Nov. 2022: In diesem Online-Seminar erklären unsere Blauwasserexperten live aus der Küche, wie eine schmackhafte Ernährung an abgelegenen Orten oder auf dem Ozean funktioniert. Neben praxisnahen Informationen zu Einkauf, Lagerung und Haltbarmachung werden auch einfache Gerichte für unterwegs zubereitet.

Weitere Rezepte

Rezept: Hummus

Ein leckerer und zudem sehr gesunder Dip ist die Kichererbsenpaste Hummus. Ein Hit bei jeder Potluck-Party! Alle Zutaten sind lange haltbar und die Paste einfach zuzubereiten.

Rezept: Skippers Shrimps Stulle

Ein besonderes Rezept für milde Sommerabende an Bord. Geschmacklich und optisch ein Highlight ist diese Stulle mit Shrimps, Gurke, Ei und Avocado. Sönke Roever stellt Skippers-Shrimps-Stulle vor.

Rezept: Pita Brot

Pita Brot wird aus einfachen Zutaten hergestellt. Da es sich beim Backen wie ein Ballon aufbläst, kann es gut mit allem, was unsere Bilge hergibt, gefüllt werden.

Rezept: Nudeln mit Auberginensauce

Die Aubergine, Eierfrucht oder wohlklingend Melanzani ist in der Bordküche vielseitig verwendbar. Das Rezept für ein fleischloses Gericht: Nudeln mit Auberginensauce.

Rezept: Sauerkraut

Sauerkraut ist eine wertvolle Ergänzung für die Bordküche. Es ist einfach herzustellen, lässt sich lange lagern und enthält zudem viele wichtige Vitamine. Das Grundrezept zur Herstellung von Sauerkraut.
Subscribe
Informiere mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments