Muiden

Von Michael Amme

Freier Journalist und Fotograf, der seit über 20 Jahren Revierreportagen in allen Charter-Destinationen der Welt produziert. Er kann auf die Erfahrung von mehr als 100 Charter-Törns und Boots-Übernahmen zurückgreifen. Zudem haben ihn viele Blauwasserreisen und seine Tätigkeit als Charter- und Überführungsskipper rund um den Globus geführt. Michael Amme ist Referent auf dem Charter-Seminar, das jährlich im Rahmen der Messe boot Düsseldorf stattfindet.

Alle Beiträge ansehen

Sympathischer, kleiner Hafenort

Schon bei der Ansteuerung kommt das bekannteste Bauwerk der Stadt in Sicht: die Burg Muiderslot von 1280. Muiden bedeutet Mündung, genau hier endet die Vecht, ein Seitenarm des Rheins.

Vor dem Bau des Amsterdam-Rijnkanals nebenan war der Fluss eine über Jahrhunderte vielbefahrene Schifffahrtsroute. Heute ist sie für Freizeitkapitäne eine der beliebtesten Wasserstraßen Hollands, gemächlich schlängelt sie sich durch eine parkähnliche Landschaft.

Entlang der Vecht hatten schon immer die Kaufleute ihre Anwesen.

Die Burg Muiderslot an der Mündung der Vecht ist das Wahrzeichen von Muiden.

In dem sympathischen kleinen Hafenort mit seiner alten Schleusenanlage geht es auch deshalb recht lebendig zu, weil hier bis heute jährlich 30.000 Freizeitboote geschleust werden. In Muiden liegt auch die Yacht von Königen Beatrix vertäut, eine klassische Lemsteraak.

Die alten Schleusen von Muiden sind das ganze Jahr über im Einsatz.

Wertvolle Tipps für Muiden

Liegeplatz: Am schönsten (und vollsten) ist es an den Stegen vom Stichting Jachthaven gleich neben der Burg. Mehr Platz aber gibt es im Hafen auf der Westseite davor.

Noch vor der Schleuse und ganz nah zwischen Burg und Stadt: Sichting Jachthaven

Essen & Trinken: Klar, das Café Ome Ko direkt an der Schleuse ist Kult. Weil man hier bei Kaffee und Kuchen den zahlreichen Schippern beim Schleusen zusehen kann.

Die Terrassenplätze vom Café Ome Ko sind mit Blick auf die Schleuse.

Erkunden: Einfach mit dem Boot durch die Schleuse fahren und für einen Tag den Flusslauf erkunden – das geht auch mit stehendem Mast und bis zu 2,20 Meter Tiefgang.

Der Flusslauf Vecht hinter der Schleuse ist auch mit großen Kielyachten befahrbar.

Viel Idylle und viel Abwechslung gibt es auf einem Abstecher auf der Vecht zu erleben.

Für Familien: Die Burg Muiderslot von 1280 wurde so restauriert, wie sie im Mittelalter ausgesehen hat. Mit täglichen Familienführungen.

Der Innenhof der Burg Muiderslot

Nicht verpassen: Mittwoch- und Samstagnachmittag werden in der Burg Muiderslot von einem Falkner Flugdemonstrationen vorgeführt (Mai bis September).

Die Burg und der Garten sind die perfekte Kulisse für den Falkner.

Hinweis: Hast du noch eine Ergänzung oder einen Tipp zu diesem Ort? Oder zu einem anderen im Revier? Dann schreibe uns und hilf mit, diese Infos aktuell zu halten. Entweder hier bei den Kommentaren oder schicke uns eine Mail.  

Weitere Liegeplätze in Holland

Hier findest du eine interaktive Übersicht weiterer Liegeplätze in Holland. Klicke einfach auf einen der Marker, um mehr zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar...

avatar
  Subscribe  
Informiere mich bei