SCHLAGWORTE: Psychologie an Bord

Andere Beiträge

Der Trick mit der WCV (Waypoint-Closure-Velocity)

Auf langen Seestrecken kann es helfen, mittels der WCV den optimalen Weg zum Ziel zu finden. Weltumsegler Sönke Roever zeigt wie das geht.

Wetter: Grib-Daten empfangen – Software-Übersicht für Laptop, Notebook oder Bord-PC

Segler setzen beim Empfang von Seewetter auf Gribfiles. Welche Software es aktuell gibt, um die Dateien zu betrachten, zeigt diese ausführliche Liste auf. Jetzt ansehen!

EPIRB Notfunkbake: Funktionsweise, Registrierung und wertvolle Tipps für den Kauf oder...

Beim Kauf oder dem Vergleich von EPIRBs bzw. Notfunkbaken sollten ein paar grundlegende Dinge beachtet werden, damit im Ernstfall alles funktioniert. EPIRB-Experte Arne Gründel zeigt auf, worauf es ankommt und wie die EPIRB grundsätzlich funktioniert.

Seenotfall: Polnische Segelyacht vor Baltrum in Seenot

Vor der Nordseeinsel Baltrum ist eine polnische Segelyacht in Seenot geraten. Die dreiköpfige Besatzung wird gerettet. Drei Behördenfahrzeuge und ein Hubschrauber sind im Einsatz.

Größe des Großsegels auf Langfahrt

Das Großsegel ist es eines der wichtigsten Segel an Bord. Wer auf Langfahrt geht, sollte bei der Dimensionierung des Großsegels ein paar Dinge bedenken, die maßgeblich Einfluss auf das Handling haben. Ein paar Tipps für angehende Weltumsegler.