Praia do Beliche – Ankerplatz

Von Sönke Roever

Sönke hat 80.000 Seemeilen Erfahrung im Kielwasser und von 2007 bis 2010 zusammen mit seiner Frau Judith die Welt umsegelt. Er veranstaltet diverse Seminare auf Bootsmessen (siehe unter Termine) und ist Autor der Bücher "Blauwassersegeln kompakt", "1200 Tage Samstag" und "Auszeit unter Segeln". Sönke ist zudem der Gründer von BLAUWASSER.DE und regelmäßig mit seiner Frau Judith und seinen Kindern auf der Gib'Sea 106 - HIPPOPOTAMUS - unterwegs.

Webseite des Autors
Alle Beiträge ansehen

Postkartenschöner Strand

Traumhaft gelegener Strand unterhalb von hohen Felswänden mit türkisfarbenem Wasser. Bei ruhigem Wetter kann man vor dem Strand ankern. Da der Strand nicht so leicht auf der Seekarte zu finden ist, hier die Position: 37 Grad 01,4 Nord und 008 Grad 58,0 West.

Je nach Wetter steht am Strand Brandung und das Anlanden mit dem Beiboot muss entsprechend vorsichtig erfolgen oder gegebenenfalls gelassen werden. Am besten vorher eine Weile die Wellen am Strand beobachten.

An Land gibt es ein paar Höhlen und Felsdurchbrüche zu bestaunen. Außerdem gibt es ein Restaurant, in dem einfache, aber gute Gerichte bereitgehalten werden. Wenn der Wind und die Dünung aus dem nördlichen Sektor kommen, ist Praia do Beliche einen Stopp wert. Gegebenenfalls auch nur als Tagestopp. Der nächstgelegene einigermaßen geschützte Platz ist Sagres – vier Seemeilen weiter östlich.

Hinweis: Hast du noch eine Ergänzung oder einen Tipp zu diesem Ort? Oder zu einem anderen im Revier? Dann schreibe uns und hilf mit, diese Infos aktuell zu halten. Entweder hier bei den Kommentaren oder schicke uns eine Mail.  

Weitere Liegeplätze in Portugal

Hier findest du eine interaktive Übersicht weiterer Liegeplätze in Portugal. Klicke einfach auf einen der Marker, um mehr zu erfahren.

Subscribe
Informiere mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments