Schreiber Marina (Nord-Ostsee-Kanal)

Ein Beitrag von

Sönke hat 100.000 Seemeilen Erfahrung im Kielwasser und von 2007 bis 2010 zusammen mit seiner Frau Judith die Welt umsegelt. Er veranstaltet diverse Seminare auf Bootsmessen (siehe unter Termine) und ist Autor der Bücher "Blauwassersegeln kompakt", "1200 Tage Samstag" und "Auszeit unter Segeln". Sönke ist zudem der Gründer von BLAUWASSER.DE und regelmäßig mit seiner Frau Judith und seinen Kindern auf der Gib'Sea 106 - HIPPOPOTAMUS - unterwegs.

Allgemeine Infos zum Hafen/Marina Schreiber

Kleiner Yachthafen, der zu einer Werft beziehungsweise einem Winterlager gehört, strategisch günstig und in grüner Umgebung gelegen. Es gibt eine ausreichende Anzahl an Liegeplätzen für Gastyachten, die auf der Passage durch den Nord-Ostsee-Kanal sind und eine Unterbrechung auf der eintönigen Motorfahrt wünschen.

Die Einleitung spricht für die Schreiber Marina und dennoch machen hier nicht allzu viele Segler Station, da es die meisten zum nur wenige Kilometer entfernten Yachthafen beim Rendsburger Regattaverein im Ober-Eidersee zieht, der mit seiner zentrumsnahen Lage lockt. Mir geht es meistens ähnlich – gleichwohl ich finde, dass die Schreiber Marina durchaus eine Alternative darstellt, insbesondere auch deshalb, weil sie quasi direkt am Kanal liegt.

Die Schreiber Marina stellt eine ruhige Alternative zur Yachthafen in Rendsburg dar. ©Sönke Roever

Liegeplätze im Hafen/Marina Schreiber

Festgemacht wird, wo frei ist, sofern nicht ein rotes Schild angebracht ist. Grob können die Plätze dabei in drei Bereiche eingeteilt werden. Es gibt Längsseits-Liegeplätze an der Pier zum Kranen der Yachten. Außerdem gibt es paar idyllische Liegeplätze weiter hinten durch. Hier beträgt die Wassertiefe allerdings nur zwei Meter.

Im hinteren Bereich der Marina nimmt die Wassertiefe ab. ©Sönke Roever

Die meisten Gäste werden am Hauptsteg unterhalb einer kleinen Schuppenhausreihe im Schweden-Stil an einem Ponton mit Fingerstegen festmachen. Dabei bitte beachten, dass an der Außenseite vom Stegkopf nur nach Absprache mit dem Hafenmeister festgemacht werden soll. Darauf weisen Schilder hin. Schilder gibt es übrigens für alles in der Marina, so dass der Besuch ziemlich selbsterklärend vonstattengeht 😉

ANZEIGE

Infrastruktur im Hafen/Marina Schreiber

Wenn man ausblendet, dass man hier etwas ab vom Schuss liegt, ist ansonsten an alles gedacht und die Lage in Schilfumgebung mit Blick auf den Nord-Ostsee-Kanal hat was. Es gibt Strom und Wasser an den Stegen, einen Grillplatz (bei den Schwedenhütten), kostenfreies WiFi, Müllentsorgung, Fahrradverleih und Spielplatz.

Auch Strom und Wasser sind an den Stegen vorhanden. ©Sönke Roever

Außerdem gibt es ein großes Funktionsgebäude mit Seglerküche, Aufenthaltsraum und guten sanitären Anlagen. Im selben Gebäude sind auch das Werftbüro, Waschmaschinen und Trockner zu finden. Zudem können Zimmer im Gebäude gemietet werden, was praktisch bei umfangreichen Arbeiten am Boot ist. Alternativ können nach Absprache auch Wohnmobile abgestellt werden.

Beschäftigung ist auch für die kleinen Gäste des Hafens vorhanden. ©Sönke Roever

An der Kran-Pier gibt es ein Häuschen, in dem der Hafenmeister während der Morgenstunden zu finden ist (in der Regel von 8.00 bis 9.00 Uhr – ansonsten: Telefon: +49 17 39 13 73 15). Dort wird das Hafengeld bezahlt. Außerdem kann an der Kran-Pier angelegt werden, um Gasflaschen zu tauschen, den Fäkalientank abzupumpen und/oder Diesel zu bunkern. Für alle drei Angebote fand ich das Preisniveau recht hoch, da es aber kaum noch andere Möglichkeiten dieser Art entlang des NOK gibt, ist das eine dankbare Angelegenheit. Die nächsten Möglichkeiten sind an der Ostsee sowie an der Elbe zu finden. Traurig, aber wahr.

Wer Diesel und Gas benötigt, bekommt auch das beim Hafenmeister. ©Sönke Roever

Versorgung rund um den Hafen/Marina Schreiber

Wie angedeutet gibt es hier in der unmittelbaren Nähe keine Versorgung für den täglichen Bedarf. Supermärkte, Restaurants, Cafés oder andere Shopping-Möglichkeiten sind eher weit weg in Rendsburg zu finden. Immerhin: Ein Bäcker ist nur zehn Minuten zu Fuß entfernt zu finden.

Fazit zum Hafen/Marina Schreiber

Wer eine unkomplizierte Alternative zu den Liegeplätzen beim Rendsburger Regattaverein sucht, ist in der Marina Schreiber gut aufgehoben, insbesondere auch dann, wenn es nur für eine Nacht auf der Kanalpassage ist. Dann spart man sich pro Richtung die eineinhalb Seemeilen in den Ober-Eidersee. Dass es sich um einen Werfthafen handelt, hat man eher weniger wahrgenommen, fand ich, da die Bucht, in der die Marina Schreiber liegt, ganz idyllisch ist.

Die Schreiber Marina liegt idyllisch, direkt am Nord-Ostsee-Kanal. ©Sönke Roever

Kontakt zum Hafen/Marina Schreiber

Yachtservice Schreiber GmbH & Co. KG
Rader Insel 61
24794 Borgstedt
+49 43 31 36 313 (Büro)
+49 17 39 13 73 15 (Hafenmeister)
info@ys-schreiber.de
www.ys-schreiber.de

Hinweis: Hast du noch eine Ergänzung oder einen Tipp zu diesem Ort? Oder zu einem anderen im Revier? Dann schreibe uns und hilf mit, diese Infos aktuell zu halten. Entweder hier bei den Kommentaren oder schicke uns eine Mail.  

Mehr zum Nord-Ostsee-Kanal

Ankerplatz Flemhuder See (Nord-Ostsee-Kanal/Km 85)

Ob vor Anker oder an Dalben – die rund zehn Liegeplätze am Flemhuder See bieten eine idyllische Liegemöglichkeit in direkter Nähe zum Nord-Ostsee-Kanal. Ein ausführliches Portrait mit allen Infos zum Liegeplatz.

Hafen/Marina Kiel Holtenau (Kieler Förde)

Der Hafen in Kiel Holtenau hat wenig zu bieten und eignet sich überwiegend bei einem Crewwechsel, längeren Wartezeiten bei einer Schleusung in den Nord-Ostsee-Kanal oder zur Proviantierung. Ein ausführliches Hafenportrait!

Nord-Ostsee-Kanal: Ausführliche Anleitung für Sportboote/Yachten

Eine ausführliche Anleitung für den Nord-Ostsee-Kanal mit vielen Fotos. Infos zu Verkehrsregeln, Schleusen, Frachter-Begegnungen, Liegeplätzen und Kosten.

Revierinfo Eider: Segeln zwischen Nordsee und Nord-Ostsee-Kanal

Die Eider ist ein Kleinod im Herzen Schleswig-Holsteins – und besonders schön, wenn man sie unter Segeln bereist. Die Nähe zur Natur zeigt sich überraschend abwechslungsreich in den drei Abschnitten Außen-Eider, Tide-Eider und Binnen-Eider. Eine ausführliche Revierinformation mit vielen Tipps.

Hafen/Marina Giselau (Giselaukanal/Nord-Ostsee-Kanal/Km 41)

Die kleine Marina Giselau, eine idyllisch gelegene Liegestelle im Giselaukanal, einem Nebenarm des Nord-Ostsee-Kanals, verspricht eine reizvolle Landschaft und herrliche Ruhe.
Subscribe
Informiere mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments