Online Multimediavortrag: Freigesegelt – Ein Nordatlantiktörn

Titelfoto: ©️Freigesegelt

Live auf BLAUWASSER.DE am 13. März um 20:00 Uhr

Die wahre Reise beginnt, wenn Pläne scheitern. Die Hamburger Segler Todde Mohr und Claus Aktoprak haben ihre Traumreise zu den Inseln des Nordatlantiks über zwei Jahre lang penibel geplant, doch dann kommt Corona. Die pandemische Situation zwingt sie, ihren Törn immer wieder neu zu überdenken. Doch die beiden norddeutschen Starrköpfe geben ihren Traum nicht auf …

Claus Aktoprak und Todde Mohr. ©Freigesegelt

Spontan statt nach Plan setzen sie die Segel und werden dafür mehr als belohnt – in den Shetlands, den Färöer, den Hebriden, den Highlands und Irland. Zwischen Seegang, Nachtwachen und Staunen erleben Claus und Todde einsame Küsten, lange schottische Nächte und einen perfekten Segelsommer voller Abenteuer, Erfahrungen und Überraschungen. Es wird ein Törn, der die beiden Nordmänner immer wieder vor neue Herausforderungen stellt.

Eine faszinierende Schönheit erwartet die beiden Segler hoch im Norden. ©Freigesegelt

Inhalt des Vortrags

In einem 100-minütigen, bunten Mix aus Vortrag, Fotos, Filmsequenzen und Livemusik berichtet Claus Aktoprak unterhaltsam über die folgenden Erlebnisse:

  • Die Idee zur Reise
  • Der Zufall bringt die Crew zusammen
  • Ja, mach` nur einen Plan!
  • Die Vorbereitungen in Sachen Ausrüstung, Wetter und Gezeitennavigation
  • Corona bringt die gesamte Planung durcheinander
  • Egal, mach` jetzt einfach die Leinen los – die rettende Idee
  • Ungeplanter Stopp auf den Shetland-Inseln
  • Atemberaubende Ankunft auf den Färöer
  • Erneute Planänderung und die beste Entscheidung der Reise
  • Freigesegelt – der Sprung nach Schottland
  • Traumhaftes Sommersegeln in den Hebriden
  • Ein surreales Wochenende in Irland
  • Quer durch die schottischen Highlands auf dem Caledonian Canal
  • Helgoland am Horizont
Musiker, Filmemacher und Autor Claus Aktoprak. ©Freigesegelt

Der Referent

Der auch als Sailing Bassman bekannte Musiker Claus Aktoprak ist in der Seglerszene ein Begriff. Dem Ingenieur und Musiker stand einer Karriere im Musikgeschäft eigentlich nichts mehr im Wege, doch zwei Hörstürze später wurde ihm klar: Die Freiheit liegt nicht nur in der Musik, sondern auch auf dem Meer! Die weitere Planung? Erst mal lossegeln, dann wiederkommen. Dazwischen das Meer und viel Musik! Seine Bücher „SchärenSegeln“ und „Wie wir an der Ostsee segeln“, seine Filme „Allein an Bord“ und „Zeitmillionär“ sowie seine selbstkomponierten Songs sind ebenso wie die Filmtrilogie „Die Route der Wikinger“ über einen vergessenen Seeweg durch die Schären einem breiten Publikum bekannt.

Gesegelt wird an Bord einer Hallberg-Rassy 382. ©Freigesegelt

So kannst du an dem Vortrag teilnehmen

Der Zugang zum Online-Vortrag „Freigesegelt – Ein Nordatlantiktörn“ am 13. März 2022 um 20:00 Uhr mit Claus Aktoprak kostet 15 Euro. Der Preis ist für einen Online-Zugang – unabhängig davon, wie viele Personen vor dem Bildschirm sitzen. Ein Paar, das gemeinsam zuhört, benötigt folglich nur einen Zugang. Nach der Online-Anmeldung und Bezahlung wird dir automatisch ein Link per E-Mail übersendet, der als Zugang zum Vortrag dient. Wichtig: Der Link kann auf verschiedenen Endgeräten genutzt werden, aber nur auf einem zurzeit. Wir empfehlen einen Laptop oder PC, damit die schönen Reise- und Segelimpressionen groß genug dargestellt werden und der Sound stimmt. Unser Tipp: Rechner mit dem Fernseher koppeln und es sich auf der Couch gemütlich machen 🙂

Bitte beachten: Die Buchung ist verbindlich. Eine Erstattung bei Nicht-Teilnahme ist ausgeschlossen.

Zum Norden gehört auch ein beeindruckende Fauna. ©Freigesegelt