Muros

Von Sönke Roever

Sönke hat 80.000 Seemeilen Erfahrung im Kielwasser und von 2007 bis 2010 zusammen mit seiner Frau Judith die Welt umsegelt. Er veranstaltet diverse Seminare auf Bootsmessen (siehe unter Termine) und ist Autor der Bücher "Blauwassersegeln kompakt", "1200 Tage Samstag" und "Auszeit unter Segeln". Sönke ist zudem der Gründer von BLAUWASSER.DE und regelmäßig mit seiner Frau Judith und seinen Kindern auf der Gib'Sea 106 - HIPPOPOTAMUS - unterwegs.

Webseite des Autors
Alle Beiträge ansehen

Im Herzen von Muros befindet sich eine attraktive Marina in landschaftlich reizvoller Lage, die bei allen Winden geschützt ist. Bei Ankunft wird über UKW-Kanal 09 Kontakt aufgenommen. Die Ansteuerung ist unkompliziert.

Hinter der Hafenmole (links) liegt die Marina Muros.

Die äußerst hilfsbereiten und freundlichen Hafenmeister Pedro und Klaus (spricht Deutsch) weisen einen freien Liegeplatz zu. Man liegt an Fingerstegen mit Strom und Wasser.

Die Marina von Muros

Die üblichen Formalitäten (Pässe aller Crewmitglieder, Versicherungsnachweis und Schiffspapiere vorlegen) werden im Büro oberhalb der Pier erledigt (blaues Gebäude). Dort gibt es gegen ein Pfand von zehn Euro auch den Schlüssel für den Zugang zur Steganlage und den sanitären Einrichtungen. Diese sind ebenfalls im Gebäude der Hafenmeister untergebracht. Ebenso eine WiFi-Lounge, eine Waschmaschine und ein Trockner.

Das Gebäude der Hafenmeister

Direkt am Hafen befindet sich ein kleiner Fischmarkt und eine Filiale der Supermarkt-Kette Gadis. Das ist praktisch, wenn man größere Mengen bunkern möchte. Vor allem kann man mit dem Einkaufswagen bis ans Schiff fahren. Wer ankert, kann mit dem Dingi am Strand vor dem Supermarkt anlanden. Ebenfalls praktisch 😊

Praktisch: Mit dem Einkaufswagen direkt ans Boot.

Diesel und Benzin gibt es am Molenkopf – es kann dort angelegt werden. Die Öffnungszeiten variieren. Die Hafenmeister kennen Sie 🙂 Wer mit Kanistern bunkern möchte, kann von den Hafenmeistern eine Karre ausleihen.

Die Tankstelle

Muros ist eine äußerst sehenswerte, galizische Kleinstadt mit vielen alten Gebäuden, verwinkelten Gassen, unzähligen Bars und Restaurants und es wird nicht langweilig, dort herumzuschlendern. Ferner gibt es eine Apotheke, einen Bäcker, einen Eisenwarenladen, ein Haushaltswarengeschäft und mehrere Banken.

Ansichten von Muros. Hier kann man sich gut treiben lassen.

Tipp: Am Abend an einem der beiden zentralen Plätze in einem der Restaurants niederlassen und bei einem kalten Glas Alberiño – das ist der lokale galizische Wein – das Treiben beobachten. Gefühlt ist die Stadt dann auf den Beinen und Alt und Jung genießen das Leben.

Am Abend geht es in Muros lebhaft zu.

Wer einen Strand möchte, wird in der Bucht direkt neben der Marina fündig. Er ist bei den Einheimischen sehr beliebt und es gibt dort auch mehrere Außenduschen.

Der Strand neben dem Hafen. Hier befindet sich auch der Supermarkt.

Man kann in Muros das Schiff aus dem Wasser nehmen lassen, da es einen großen Travellift gibt. Allerdings gibt es vor Ort außer einem Motorenservice keine weitere nennenswerte Infrastruktur für Yachties.

Die Marina von der Tankstelle aus gesehen

Ich persönlich habe die unaufgeregte, familiäre Altstadt-Atmosphäre in Muros sehr genossen und würde einen Abstecher dorthin unbedingt empfehlen.

Den Alberiño-Wein kann man natürlich auch gut an Bord genießen 🙂

PS: Alternativ kann außerhalb der Marina geankert werden. Allerdings heißt es in einem Törnführer, dass der Grund unrein ist. Die Segler, die wir kennen, hatten bisher keine Probleme. Dennoch sollte eine Trippleine verwendet werden. In jedem Fall liegt die Ankerbucht gut geschützt und sie ist attraktiv. Typisch Muros. Einfach ein Ort zum „Hängenbleiben“ 🙂

Hinweis: Hast du noch eine Ergänzung oder einen Tipp zu diesem Ort? Oder zu einem anderen im Revier? Dann schreibe uns und hilf mit, diese Infos aktuell zu halten. Entweder hier bei den Kommentaren oder schicke uns eine Mail.  

Das Ankerfeld vor der Marina

Weitere Liegeplätze in Galicien

Hier findest du eine interaktive Übersicht weiterer Liegeplätze in Galicien. Klicke einfach auf einen der Marker, um mehr zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar...

avatar
  Subscribe  
Informiere mich bei