fbpx

Praxiswissen Navigation

Navigations-Daten: Typische Abkürzungen auf Bordinstrumenten im Überblick.

AWA, TWA oder TWS. Beispiele für typische Abkürzungen auf Bordinstrumenten. Wofür stehen sie und was genau wird angezeigt? Wir erklären dir die Bedeutung der wichtigsten Navigationskürzel!

Ausprobiert: Das Raymarine Quantum 2 Doppler Marine-Radar

Das Quantum 2 Doppler Marine-Radar ist für die Sportschifffahrt äußerst interessant, weil es eine Vielzahl an Funktionen abdeckt und einfach zu bedienen ist. Außerdem bietet es mit dem Doppler-Effekt eine hilfreiche Unterstützung bei der Interpretation von Radarbildern.

Ausprobiert: Die Smartwatch für Segler Quatix 6 von Garmin

Die Smartwatch Quatix 6 von Garmin wurde speziell für den Einsatz auf Yachten konzipiert und bietet eine beeindruckende Funktionsvielfalt. Sönke Roever hat die Uhr genauer unter die Lupe genommen und gibt einen fundierten Überblick über das Einsatzspektrum.

Ausprobiert: Test der Navigations-App SailSteer von B&G

SailSteer ist eine Navigations-App für Plotter und Instrumente von B&G, mittels der grafisch wichtige navigatorische Informationen anschaulich dargestellt werden. Wir haben das System ausführlich unter die Lupe genommen und untersucht, was es kann.

Ausprobiert: Augmented Reality von Raymarine an Bord einer Segelyacht

Wie hilfreich ist Augmented Reality an Bord einer Segelyacht? Blauwassersegler Sönke Roever testete vor Gran Canaria das neueste AR-System von Raymarine und erläutert die Vorteile der „erweiterten Realität” bei der Navigation. Ein Praxis-Bericht mit vielen hilfreichen Tipps.

FURUNO TimeZero Professional V4 – Elektronische Seekartensoftware für Sportboote

FURUNO, weltweit bekannt als Hersteller von innovativer Elektronik für die Schiffsnavigation und Kommunikation im Bereich der Berufsschifffahrt, Fischerei, Sportschifffahrt bringt die Version 4 der beliebten elektronischen Seekartensoftware TIMEZERO PROFESSIONAL heraus.

Erfahrungsbericht: Vorausschauendes Echolot von GARMIN (Panoptix)

Vorrausschauende Echolote sind eine wertvolle Hilfe bei der Navigation in schwierigen Gewässern. Doch wie bewährt sich so ein Gerät in der Praxis? Wo liegen die Stärken und Schwächen? Aufschluss gibt dieser Erfahrungsbericht.

Bord-PC/Computer auf Blauwasseryachten

Bei der Zusammenstellung des Bord-PCs sollten einige grundlegende Dinge beachtet werden, da sie auch unter extremen Bedingungen einwandfrei funktionieren müssen. IT-System-Elektronikermeister Peter Hahn zeigt auf, was wichtig ist.

Raymarine setzt bei der Navigation mit der neuen ClearCruise AR Technologie...

Mit ClearCruise AR setzt Raymarine bei der Navigation auf eine neue Form der Umgebungs-Wahrnehmung. Navigations- und AIS-Daten werden mit Kamerabildern aus der realen Welt intelligent kombiniert und erlauben eine völlig neue Darstellung der Informationen.

Elektrischer Autopilot: Dimensionierung, Kalibrierung, Steuerverhalten, Wartung und Service

Auf Langfahrtyachten ist ein Autopilot unverzichtbar. Bernd Gröneveld erklärt, was wichtig ist und wie die Anlage richtig genutzt wird. Ein Beitrag mit vielen wertvollen Tipps für Fahrtensegler.

Nutzen und Funktionsweise von Wärmebildkameras auf Yachten/Sportbooten

Wärmebildkameras sind auf Fahrtenyachten zunehmend im Einsatz. Dieser Beitrag erklärt ausführlich, welchen Nutzen sie haben, worauf man achten sollte und wie die Kameras funktionieren.

Anleitung: Update/Aktualisierung elektronischer Seekarten auf Kartenchip (Kartenplotter).

Auf Fahrtenyachten sind Plotter mit elektronischen Seekarten weit verbreitet. Wie das Update des Kartenchips funktioniert und was dabei beachtet werden muss, erklärt Navigations-Experte Henrik Hoffmann von HanseNautic in diesem Überblick.

Radaranlagen auf Sportbooten und Yachten. Darauf sollte geachtet werden.

Radaranlagen sind wichtig für die Sicherheit von Schiff und Mannschaft. Worauf geachtet werden sollte, verrät Radar-Profi Claus B. Frederiksen. Mit vielen Praxisbeispielen, Tipps und Tricks. Nicht verpassen!

Apps für Blauwassersegler

Es gibt unzählige Apps, die das Blauwasserleben erleichtern. Weltumsegler Sönke Roever zeigt auf mit welchen er gerne arbeitet.