Rezept: Thunfischwraps

Ein Beitrag von

Die Diplom-Pädagogin ist zusammen mit ihrem Mann Jonathan von 2013 bis 2019 auf der 35-Fuß-Stahlyacht INTI von Deutschland bis zu den Marshallinseln im Pazifik gesegelt – eine Reise über 21.000 Seemeilen. Claudia liebt das Leben über Wasser ebenso wie das unter Wasser, das nächtliche Segeln unter dem unendlichen Firmament, die Kunst der Improvisation und die Begegnungen mit Menschen jeglicher Couleur.

Rezept-Schnellüberblick: Thunfischwraps

Kochbarkeit unterwegs

Haltbarkeit/Lagerfähigkeit der Zutaten

Anzahl Zutaten

9

Für die Zubereitung

Brett und Messer, Gemüsereibe

Aufwand

gering

Dauer

10 Minuten

So nutzt du dieses Rezept

Die Zutaten für die Rezepte auf BLAUWASSER.DE sind für zwei Personen berechnet. Bei Gerichten, die lange haltbar sind und gelagert werden können, werden die Mengenangaben statt für zwei Personen in ihrem Verhältnis angegeben – beispielsweise 2 gestrichene Esslöffel Salz pro Kilogramm Weißkohl. Salz und Pfeffer werden als vorhanden vorausgesetzt und bei den Zutaten – sofern nicht essenziell – nicht extra aufgeführt.

Die Mengenangaben beziehen sich auf die Maßeinheiten Tasse, Esslöffel, Teelöffel, da es unterwegs oft schwierig ist, mit einer Waage zu hantieren.

Die Sterne in den Tabellen bewerten von fünf (sehr gut) bis eins (schlecht) die Haltbarkeit/Lagerung und die Kochbarkeit auf See. Gerichte, die bei der Kochbarkeit fünf Sterne haben, eignen sich folglich besonders gut dazu auf See zubereitet zu werden. Die Haltbarkeit gibt einen Anhaltswert, ob das Gericht auch für längere Überfahrten oder Zeiten vor Anker geeignet ist.

Weitere Informationen zur Lagerung von Obst und Gemüse gibt es hier.

Die Zutaten und Mengenangaben für Thunfischwraps

Zutaten für 2 Personen

Menge

Haltbarkeit der Zutaten

Thunfisch

eine Dose

Tomaten

zwei mittlere

Zwiebel

eine halbe

Weißkohl

eine Handvoll

Möhre

eine mittelgroße

Oliven

nach Geschmack

Mayonnaise

drei Esslöffel

Joghurt

drei Esslöffel

Tortillafladen

2-3

Allgemeines zum Rezept: Thunfischwraps

In der Bilge liegt noch eine Dose Thunfisch? Im Laden gibt es keine große Gemüseauswahl? Dieser Wrap wird aus gut zu lagernden Zutaten hergestellt. Roti- oder Tortillafladen sollten gebunkert sein, es gibt sie an vielen Orten der Welt. Sie eignen sich auch gut als Boden für eine einfache Pizza.

Die Zutaten nach Geschmack auswählen. ©️radiopelicano.de

Der Wrap kann mit Füllung ganz nach Belieben bestückt werden, hartgekochte, kleingeschnittene Eier passen gut hinein, das Dressing lässt sich auch aus leichtem Frischkäse zubereiten, wer an Bord eingelegte Kapern hat, kann diese dazugeben. Frische Salatblätter passen ebenfalls gut in diesen Wrap.

Thunfisch, Möhre und Weißkohl gibt es fast überall. ©️radiopelicano.de

Die Zubereitung von Thunfischwraps

Vorbereitung

Kohl reiben oder in feine Streifen schneiden, die Möhre schälen und reiben. Auch die Zwiebel in ganz feine Streifen schneiden, Oliven in Ringe schneiden. Die Tomate kleinschneiden.

Am besten mit einem Gemüsehobel reiben. ©️radiopelicano.de

Zubereitung

Joghurt und Mayonnaise vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Wer es mag, rundet mit einer Prise gemahlenem Kreuzkümmel (Kumin) ab. Thunfisch abgießen, die Gemüsemischung hinzugeben und mit dem Dip verrühren.

Eine matschige Masse zusammenrühren. ©️radiopelicano.de

Nun in die Fladen geben und fest zusammenrollen. Scheiben abschneiden, köstlich! Guten Appetit!

Eine leckere Rolle! ©️radiopelicano.de

Seminar zum Thema

Online-Seminar: Proviantierung und Ernährung an Bord von Blauwasseryachten (live)

In diesem Online-Seminar erklären unsere Blauwasserexperten live aus der Küche, wie eine schmackhafte Ernährung an abgelegenen Orten oder auf dem Ozean funktioniert. Neben praxisnahen Informationen zu Einkauf, Lagerung und Haltbarmachung werden auch einfache Gerichte für unterwegs zubereitet.

Weitere Rezepte

Rezept: Grünes Thai-Curry

Ein grünes Thai-Curry ist schnell zuzubereiten, wenn die entsprechenden Würzpasten an Bord sind. Nicht nur kulinarisch streichelt es die Sinne, auch optisch macht ein Curry einiges her. Das Rezept für ein grünes Thai-Curry von Jonathan Buttmann.

Rezept: Pasta mit Shrimps und Cocktailtomaten

Pasta mit Shrimps schmecken in vielen Varianten. Diesem Gericht geben die süßlich-aromatischen Cocktailtomaten einen besonderen Touch. Farblich abgerundet mit Petersilie auch ein Augenschmaus!

Rezept: Kuchen im Glas haltbar machen

Auf langen Überfahrten sind kleine Snacks gefragt. Ein Stück Kuchen hebt die Stimmung bei rauem Wetter. Der Kuchen im Glas kann leicht vorbereitet werden und hält sich mehrere Monate. Das Rezept zum Haltbarmachen von Kuchen.

Rezept: Sauer Einlegen

Sauer eingelegtes Gemüse ist nicht nur ein Gaumenkitzler, sondern auch lange haltbar. Ob Möhren, Blumenkohl, Zucchini oder Zwiebeln, es muss nicht immer die Gurke sein. Sauer einmachen ist eine einfache Methode, um Gemüse für lange Überfahrten zu konservieren.

Rezept: Kaiserschmarrn nach Tiroler Hütten-Art

Kaiserschmarrn ist die österreichische Variante des Palatschinkens oder Eierkuchens. Aus einfachen, gut und lange zu lagernden Zutaten lässt sich dieser köstliche Nachtisch herstellen. Mit Apfelkompott ein himmlischer Genuss. Das Rezept von Cornelia Glenz.
Subscribe
Informiere mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments