Rezept: Applecrumble

Ein Beitrag von

Die Diplom-Pädagogin ist zusammen mit ihrem Mann Jonathan von 2013 bis 2019 auf der 35-Fuß-Stahlyacht INTI von Deutschland bis zu den Marshallinseln im Pazifik gesegelt – eine Reise über 21.000 Seemeilen. Claudia liebt das Leben über Wasser ebenso wie das unter Wasser, das nächtliche Segeln unter dem unendlichen Firmament, die Kunst der Improvisation und die Begegnungen mit Menschen jeglicher Couleur.

Rezept-Schnellüberblick: Applecrumble

Kochbarkeit unterwegs

Haltbarkeit/Lagerfähigkeit der Zutaten

Anzahl Zutaten

6

Für die Zubereitung

Ofen

Aufwand

gering

Dauer

60 Minuten

So nutzt du dieses Rezept

Die Zutaten für die Rezepte auf BLAUWASSER.DE sind für zwei Personen berechnet. Bei Gerichten, die lange haltbar sind und gelagert werden können, werden die Mengenangaben statt für zwei Personen in ihrem Verhältnis angegeben – beispielsweise 2 gestrichene Esslöffel Salz pro Kilogramm Weißkohl. Salz und Pfeffer werden als vorhanden vorausgesetzt und bei den Zutaten – sofern nicht essenziell – nicht extra aufgeführt.

Die Mengenangaben beziehen sich auf die Maßeinheiten Tasse, Esslöffel, Teelöffel, da es unterwegs oft schwierig ist, mit einer Waage zu hantieren.

Die Sterne in den Tabellen bewerten von fünf (sehr gut) bis eins (schlecht) die Haltbarkeit/Lagerung und die Kochbarkeit auf See. Gerichte, die bei der Kochbarkeit fünf Sterne haben, eignen sich folglich besonders gut dazu auf See zubereitet zu werden. Die Haltbarkeit gibt einen Anhaltswert, ob das Gericht auch für längere Überfahrten oder Zeiten vor Anker geeignet ist.

Weitere Informationen zur Lagerung von Obst und Gemüse gibt es hier.

Die Zutaten und Mengenangaben für Applecrumble

Zutaten für 2 Personen

Menge

Haltbarkeit der Zutaten

Äpfel

drei mittelgroße

Zitrone

Saft einer halben

Butter

zehn Esslöffel

Mehl

eine Tasse

Zucker

zehn Esslöffel

Zimt

eine Prise

Allgemeines zum Rezept: Applecrumble

Apfelstreuselkuchen ohne Boden ist im Handumdrehen zubereitet und schmeckt! Aus den USA und England kommend, hat dieser Kuchen in den letzten Jahren auch in Europa Einzug gehalten. Die Obstsorten können variiert werden, Birnen, Stachel- oder Brombeeren eignen sich auch gut dafür. Eine Prise Zimt oder geriebener Kardamom geben dem Ganzen einen besonderen Pfiff.

Eine Farbenpracht, die zum Loslegen einlädt. ©️radiopelicano.de

Äpfel halten sich in kälteren Regionen bis zu sechs Monate, wenn sie in Zeitungs- oder Packpapier gewickelt werden. Aber auch in warmen Gebieten sind sie bis zu zwei Monate haltbar. Alle anderen Zutaten halten sich ebenfalls gut, Butter gibt es im Pazifikraum sogar in der Dose.

Tipp: Einen ausführlichen Beitrag zur Lagerung von Obst und Gemüse auf einer Yacht findet ihr hier.

Die Zubereitung von Applecrumble

Zubereitung

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. In einer flachen Backform schichten und mit Zitronensaft beträufeln.

Am besten eignen sich leicht säuerliche Äpfel, wie beispielsweise Boskop. ©️radiopelicano.de

Aus Butter, Mehl und Zucker Streusel kneten und mit einer Prise Zimt abrunden. Auf den Äpfeln verteilen und in den Ofen.

Die Streusel gleichmäßig auf den Äpfeln verteilen. ©️radiopelicano.de

Etwa eine halbe Stunde backen, die Streusel sollten ein wenig gebräunt sein. Mit einem Kaffee, Schlagsahne, Vanilleeis oder-soße genießen. Guten Appetit!

Da hat schon jemand reingebissen 🙂 ©️radiopelicano.de

Mehr zum Thema

Online-Seminar: Proviantierung und Ernährung an Bord von Blauwasseryachten (live)

In diesem Online-Seminar erklären unsere Blauwasserexperten live aus der Küche, wie eine schmackhafte Ernährung an abgelegenen Orten oder auf dem Ozean funktioniert. Neben praxisnahen Informationen zu Einkauf, Lagerung und Haltbarmachung werden auch einfache Gerichte für unterwegs zubereitet.

Weitere Rezepte

Rezept: Insalata Caprese

Ob als Vorspeise oder als Snack zwischendurch: Der Insalata Caprese ist ein echter italienischer Klassiker. Der Salat lässt sich schnell zubereiten und überzeugt mit Frische und Geschmack. Ein einfaches, aber köstliches Rezept für die Bordküche.

Rezept: Fleisch im Druckkochtopf einkochen

Einkochen ist eine bewährte Methode, um Lebensmittel zu konservieren. Gerade auf längeren Überfahrten kann damit der Speiseplan bereichert werden. Mit etwas Vorsicht gelingt es kinderleicht. Die Anleitung zum Einkochen von Rindfleisch mit einem Druckkochtopf.

Rezept: Aioli

Aioli heißt übersetzt Knoblauch und Öl. Die weiteren Zutaten für diesen leckeren Dip können lange an Bord gelagert werden und Aioli zu vielen verschiedenen Gerichten gereicht werden. Das Rezept für diesen vielseitigen Dip.

Rezept: Kimchi

Kimchi ist Hip! Aber die traditionelle koreanische Beilage aus Chinakohl und stimulierenden Gewürzen ist noch viel mehr. Wie Sauerkraut wird es durch den Prozess der Fermentation erzeugt und liefert viele wertvolle Vitamine, zudem kann es gut und lange gelagert werden.

Rezept: Tahin Dressing

Tahinpaste, als Basis für das Tahin Dressing, besteht hauptsächlich aus Sesam. Sie hält sich ewig und bringt Pfiff in die Bordküche. Das Tahin Dressing schmeckt auf Salat, als Soße im Burger oder auf Falafel geträufelt herrlich. Das Rezept.
Subscribe
Informiere mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments