Törnberichte und Revierinfos für das Mittelmeer

Griechenland: 14 Topp-Liegeplätze (Nördlichen Sporaden/Golf von Volos)

Die Nördlichen Sporaden sind eine Inselgruppe Griechenlands, die aufgrund der guten Segelbedingungen, des angenehmen Klimas, der schönen Buchten und des türkisfarbenen Meeres ein beliebtes Segel- und Charterrevier ist. 14 Tipps von Revierkenner Sönke Roever.

Revierinformation: Segeln im Ebro-Delta (Costa Daurada/Costa de Azahar)

Das Ebro-Delta besteht aus Lagunen, Nehrungen und langen Sandhaken. Die umliegenden Küstenabschnitte heißen Costa Daurada und Costa de Azahar. Ein Revierporträt über einen ganz besonderen Abschnitt der spanischen Mittelmeerküste.

Kanal von Korinth: Alle Infos für Segelyachten

Der Kanal von Korinth bietet nicht nur eine gute Möglichkeit, den Peleponnes zu umfahren, sondern begeistert auch als eindrucksvolle Passage durch den felsigen Isthmus von Korinth. Blauwasserseglerin Claudia Clawien erklärt, was es bei der Planung und Umsetzung einer Durchquerung des griechischen Kanals zu beachten gibt.

Segeln/Chartern Sardinien: Costa Smeralda und Maddalena Archipel

Der Nordosten Sardiniens ist eins der Epizentren des Yachttourismus im Mittelmeer – für Chartersegler, Eigner und Megayachten. Das Revier gilt als anspruchsvoll, windig und wunderschön. Die Reportage.

Segeln und Chartern in Ligurien – Cinque Terre, Genua, Portofino &...

Ligurien ganz im Norden von Italien ist unter deutschen Seglern wenig bekannt. Dabei hat das Revier neben der Metropole Genua und vielen pittoresken Fischerdörfern auch die fünf Orte der Cinque Terre zu bieten.

Segeln und Chartern in Kroatien: Die kleinen Inseln im Kvarner

Der Kvarner ist mit das beliebteste Segelrevier Kroatiens. Am äußeren Rand dieser riesigen Bucht liegen die vielen kleinen Inseln ohne große Namen: Unije, Ilovik, Skadra und Olib, dazu Silba, Permuda, Susak, Ist und Molat.

Segeln und Chartern auf Mallorca – die Nahziele rund um Palma

Auf Mallorca beginnen die meisten ihren Törn in der Hauptstadt Palma. Wer keine Lust auf viele Meilen hat, bleibt einfach in der nahen Umgebung. Und stellt fest, dass es hier mehr als genug Ziele für einen ganzen Törn gibt.

Segeln und Chartern in Kroatien – alle Reviere im Überblick

Wer noch nie in Kroatien zum Segeln war, verliert bei 1.777 Kilometern Festlandsküste und 1.246 Inseln schnell den Überblick. Diese umfangreiche Revierinformation klärt über die verschiedenen Reviere des Landes auf.

Segeln an der Côte d‘Azur – Frankreichs blaue Wunder

An Frankreichs Côte d’Azur gibt es alle paar Seemeilen den nächsten Hotspot: St. Tropez, Cannes, Monaco, Nizza. Dazwischen liegt azurblaues Meer – und sandige Buchten, zum Staunen schön. Ein Revier zum Genießen, selbst in der Hochsaison.

Segeln rund Mallorca – Törnplan für die perfekte Woche

Rund Mallorca segeln bedeutet felsige Steilküsten, liebliche Sandstrände, Touristenzentren, Fischerdörfer, exklusive Yachthäfen und ungezählte Ankerplätze besuchen. Der Törnplan zum Nachsegeln beinhaltet die ganze Vielfalt der Insel.

Törnbericht Ibiza und Formentera – mit der Charteryacht um die Inseln

Ibiza boomt, nicht nur unter Szenetouristen. Auch der Chartermarkt auf der Insel wächst und immer mehr Segler entdecken Ibiza und Formentera als entspanntes Ziel mit traumhaften Ankerbuchten. Revierreportage einer Inselumrundung.

Törnbericht Türkei – mit der Charteryacht ab Marmaris auf Törn

Die Türkei ist die Mutter aller Buchtenbummel-Destinationen. Das Segelrevier zwischen Marmaris und Bodrum eines der Epizentren des türkischen Yachttourismus. Mit immer noch erstaunlich vielen abgeschiedenen Plätzen.

Segeln/Chartern entlang Sardiniens unentdeckter Südküste

Die Südküste Sardiniens bietet Segeln abseits der Massen. Und hat trotzdem alles, was ein Revier attraktiv macht: alte Hafenorte, idyllische Ankerplätze und herrliche Sandstrandbuchten. Selbst alte Kulturstätten und eine Inselmetropole liegen auf der Kurslinie.

Geheimtipp Italien: Segeln zu den Tremiti-Inseln

Die Perle der süditalienischen Adriaküste liegt rund um die Halbinsel Gargano, dem berühmten Sporn des Stiefels. Zusammen mit den vor dieser Küste liegenden Tremiti-Inseln ein Segelrevier der Extraklasse.

Die Küste der Calanques: Segeln entlang der stillen Ecke Südfrankreichs

Wer an der südfranzösischen Küste Richtung Marseille segelt, lässt die großen Namen der Côte d’Azur links liegen. Dafür findet man hier die Küste der Calanques mit ihren einsamen Buchten und wunderschönen Hafenorten.

Beim Segeln auf Mallorca die Einsamkeit entdecken

Wer zur einsamen Nordwestküste von Mallorca segelt, erlebt ungeahnte Überraschungen: wilde Küsten, abgeschiedene Plätze, unbebaute Buchten und viel ruhige Natur. Der Törnbericht.

Segeln/Chartern rund Korsika – ein Törnbericht

Das wilde Korsika mit seiner zerklüfteten Küste überzeugt mit zahlreichen Buchten der Extraklasse. Überall kann frei geankert werden, dazu bieten viele Orte sichere Hafenplätze. Allen voran das zauberhafte Bonifacio.

Segeln/Chartern an der Costa Brava – Spaniens schönste Mittelmeerküste

Die Costa Brava an der Grenze zu Frankreich ist ein Juwel. Neben den Touristenzentren gibt es hier noch viele einsame Buchten, traumhafte Sandstrände und hübsche Hafenorte. Dazu ist die Metropole Barcelona nur eine Tagesetappe entfernt.

Revier-Info Îles d‘Hyères an der Côte d‘Azur

Ein Revier-Überblick mit allen Infos zu den Îles d’Hyères. Die Goldenen Inseln vor der rummeligen Küste der Côte d’Azur sind die Oase der Erholung. Was genau einen erwartet, verrät dieser ausführliche Infoteil.

Segeln/Chartern in Istrien – Kroatiens Revier ganz im Norden

Viele Segler nutzen die Halbinsel Istrien ganz im Norden Kroatiens nur als Ausgangspunkt für Törns in die Inselwelt im Süden. Wer den Mut hat zu bleiben, wird reichlich belohnt. Mit alten Küstenorten, den Brijuni-Inseln und viel grüner Natur.

Segeln/Chartern in den Kykladen – Inselhopping auf Ios, Mykonos, Naxos, Paros,...

Segeln in den Griechischen Kykladen kann eine windige Sache sein. Doch die spektakulären Ziele wie Paros, Mykonos, Ios und Santorin lassen über die zur Zeit des Meltemi mitunter ruppigen Bedingungen hinwegsehen.

Chartern und Segeln im Mittelmeer: Wie finde ich das richtige Revier?

Segeln und Chartern im Mittelmeer ist für viele ein Sehnsuchtsurlaub. Doch welches der vielen Länder und Reviere ist das richtige für mich und meine Crew? Diese Tipps und Vorschläge helfen, um bei der Auswahl des Reiseziels die richtige Entscheidung zu treffen.

Îles d‘Hyères – Segeln zu den goldenen Perlen der Côte d‘Azur

Die Iles d’Hyères sind ein stilles Refugium an der belebten Küste der Côte d‘Azur. Die drei Inseln vor der französischen Mittelmeerküste bieten zwei Hafenorte und eine Handvoll Ankerplätze in charmant-romantischer Atmosphäre.

Revier-Info Griechenland: Segeln/Chartern in den Kykladen

Mit einer Yacht durch die Inselwelt der griechischen Kykladen zu segeln ist ein Highlight. Welche sehenswerten Ziele auf dem Weg liegen und was dabei beachtet werden muss, verrät dieser kompakte Revier-Überblick.

Segeln/Chartern Kroatien: 17 Revier-Tipps für Liegeplätze in Norddalmatien

Norddalmatien zwischen Zadar und Sibenik ist eine der Topdestinationen Kroatiens. Auch die Inselwelt der Kornaten gehört mit zum Revier. Wer die schönsten Plätze nicht verpassen möchte, findet hier wertvolle Tipps.

Mallorca/Cabrera – Genehmigung und Bojenreservierung – alle Infos zum Nationalpark

Der Nationalpark Cabrera ist ein Inselarchipel und Naturschutzgebiet vor der Südküste Mallorcas. Hier findet ihr alle Informationen über das Einholen der Genehmigung und über alle Ziele und Sehenswürdigkeiten der Insel.

Törnbericht Italien: Segeln und Chartern in Sizilien und den Ägadischen Inseln

Italiens Geheimtipps heißen Favignana, Marettimo und Levanzo. Die Ägadischen Inseln im Westen von Sizilien werden nur von wenigen Charter- und Blauwasserseglern besucht. Dabei sind die Inseln urig, authentisch und zauberhaft schön.

Törnbericht: Ruhig und relaxed rund Menorca segeln

Menorcas Buchten sind ein Paradies für Segler und Naturliebhaber – wild, einsam und erholsam. Eine Insel mit schönen Stränden, wenigen Touristen und tollen Hafenstädten. Die kleine Schwester von Mallorca hat ihren ganz eigenen Charme.

Segeln/Chartern Italien: Elba, Giglio, Capraia und Toskana

Die Toskanische Küste mit den Inseln Elba, Capraia und Giglio ist eines der beliebtesten Segelreviere Italiens. Kurze Distanzen, herrliche Ankerbuchten und authentische Inselhäfen verbinden sich hier mit typisch italienischer Lebensart.

Törnbericht Italien: Durch das Reich der Lagunen nach Venedig segeln

Venedig mit der Yacht zu entdecken, ist ein exklusives Erlebnis. Yachthäfen ganz in der Nähe vom Markusplatz machen das Vorhaben möglich. Als Zugabe gibt es die herrlichen Lagunen, Städte und Strände der nahen Umgebung.

Törnbericht Mallorca – mit der Charteryacht einmal um die Insel

Mallorca gehört zu den beliebtesten Charterrevieren und Segeldestinationen des Mittelmeers. Von der einsamen Bucht bis zur pulsierenden Metropole bietet Mallorca selbst auf kurzen Distanzen enorm viel Abwechslung. Die Inselumrundung im Porträt.

Segeln/Chartern in Kroatien – die Perle Süddalmatiens heißt Hvar

Die kroatische Inselwelt bietet für eine Segel- oder Charterreise unzählige Möglichkeiten. Wer einen entschleunigten Törn sucht, segelt einfach nur um die Insel Hvar herum – und erlebt trotzdem alle Facetten des Reviers.

Griechenland: Segeln in den Nördlichen Sporaden und im Golf von Volos

Ein Segeltörn in den Nördlichen Sporaden und im Golf von Volos zeigt Griechenland von einer anderen Seite: Fernab des Massentourismus findet man hier wunderschöne, einsame Buchten und genießt die typisch griechische Lebensart. Ein Törnbericht.

Törnbericht Griechenland, Saronischer Golf: Segeln zwischen Athen und dem Peleponnes

Der Saronische Golf ist das Nahziel vor den Toren von Athen. In den ursprünglichen Insel- und Stadthäfen des Reviers liegen die Besucheryachten idyllisch neben den Fischer- und Ausflugsbooten direkt an der Promenade.